White & Wolf goes Via Sacra – Etappe 4: Annaberg bis Mariazell

Vor der 4. und letzten Etappe gab´s diesmal das „Super-Frühstück“ schlechthin – mit Gebäck, Wurst, Käse, Aufstrichen, Marmelade, Eiern, Müsli, Joghurt und Fruchtsalat. Der Gasthof zur Post – Fam. Engleitner hat sich somit unsere ganz persönliche W&W-Top-Bewertung verdient.

So gut gestärkt machten wir uns dann auf den Weg. Von Reith aus fuhren wir mit dem Zug nach Mitterbach. Dort marschierten wir ein Stück retour zum Eingang der Ötschergräben und zum Erlaufsee, wo die Hunde nocheinmal ausgiebig schwimmen und plantschen durften.

Anschließend gingen wir zurück nach Mitterbach und von dort die letzten paar Kilometer bis nach Mariazell (das sind zwar laut Wanderführer und Navi nicht mehr viele, dafür ziehen sie sich umso mehr). Dort angekommen waren natürlich ein paar Fotos von uns und Hunde vor der riesigen Basilika Pflicht, sowie ein kurzer Blick in eben diese. Anschließend stärkten wir uns mit Lebkucheneis und konnten natürlich nicht heim fahren, ohne vorher der Lebzelterei Pirker einen Besuch abgestattet zu haben.

Ankunft in Mariazell etwa 16:30; zurückgelegte Strecke ca. 18km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.