Neue Kühlmatte

Zweite und größere Kühlmatte bestellt, damit der Plüsch“zwerg“ ein bissl Abkühlung hat. Schick, oder?!

Hat allerdings schon den ersten Riss, weil der Plüschchinese bei Decken wie Lines von den Peanuts mit seiner Schmusedecke ist. Rumschleppen und dann am Zipfel nuckeln… 😏

Und noch 15 Sekunden verrückter Plüschchinese, wie er leibt und lebt. 😏😂 Das Pubertier hat jedenfalls Spass mit sich (und der Kühlmatte). 😜

Im Garten

Schönen Sonntag Morgen, da draussen!

Vom Trottelchen gibt’s auch Blümchenbilder. Niedlich schauen kann er ja wirklich, der Kasperl… 😍

Der Wahnsinn hat einen Namen… Q

So schaut das momentan bei uns aus, wenn die 2 im Garten miteinander interagieren. 😊 Im Vergleich zu Teddy ist er sogar ein bissl sanfter mit ihr (ok, ausser am Schluss, wo er sie fast erdrückt 🙈😌). Man sieht ganz gut, dass sie sich selbst auf den Boden wirft (ich seh uns schon wieder beim nächsten Chiropraktik Termin 😏) und nicht er sie umwürfelt. Aber man sieht auch, dass sie in der Hinterhand schon ein bissl instabil und nicht mehr so kräftig ist 😔 und sich deshalb schon etwas plagt und es anstrengend für sie ist…

TWH & Alleine bleiben…

Heute ist Chinua das erste Mal mit Q alleine daheim während ich arbeiten bin. Kennt sie ja grundsätzlich – sie ist seit Jahren mit Nanook und Teddy VM alleine daheim geblieben. Abgesehen von den ersten 1-2 Jahren ging danach nix mehr kaputt, es gab keine Lackerln und Hauferln mehr in der Wohnung und man hat sie auch nur selten gehört.

Jetzt ist die Kamera auf den schlafenden Q im Wohnzimmer gerichtet. Chinua hat den Rest der Wohnung, der durch eine Holzgittertüre vom Wohnzimmer „abgetrennt“ ist, damit sie sich nicht um Kauzeug prügeln können. Und ich höre sie alle paar Minuten leise rufen.

Wie auf dem Video, als sie bei meinen Eltern blieb, während ich mit Teddy in der Tierklinik war. Sie kennt und liebt meine Eltern. Sie kennt auch deren Wohnung. Trotzdem ruft das Mamakind wieder und wieder…

Teddy-Freitag

Eines meiner Lieblingsvideos vom Prinzchen, weil es sososo Teddy ist. 😍🥰😍
Er konnte sich über alles so unglaublich herzig (und unaufdringlich) freuen – so auch jeden Morgen über das Kauzeug dass beide Hunde bekamen, bevor Frauchen auf Arbeit ist.
Am Liebsten mochte er übrigens gepuffte Schweinenasen und Rinderhautstangerl mit getrocknetem Hühner- oder Entenfilet umwickelt.