R.I.P. Mama Felana

Erin Zlatá Palz 22.01.2005 – 14.06.2019

Gestern Mittag erreichte uns die traurige Nachricht, dass 1,5 Jahre nach ihrem Papa Chinook nun auch Chins Mama Felana aufgrund eines Milztumors ihre letzte Reise angetreten hat. Run free, Felana!

Und Tausend Dank für deine wunderbare Tochter Chinua – mein Topfdeckel, der zu mir passt wie Arsch auf Eimer. Die ist dir und Chinook ganz großartig gelungen!

Juni 2007 – die Rasselbande an Mamas Milchbar

Mai 2018 – Chinua, Mama Felana & Schwester Akira (v.li.)

Mein aufrichtiges Mitgefühl an Züchterin Annemarie und Familie. Ich fühle so mit Euch! 😭

Nanook-Freitag

Diesmal mit Fotos aus Juni 2015. Da haben wir im Garten geblödelt. Naja… Frauchen hat geblödelt. Nanook hat eher blöd geschaut. Aber das hat er dafür super-gut gemacht! 👏😆🤣😍

Happy Wurftag, Nanook

Lieber Nanook,

dein Herrchen hat mich heute Früh daran erinnert, dass ich Rabenfrauchen auf deinen gestrigen Geburtstag vergessen habe. Verzeih mir, aber Chin läuft gerade wieder schlecht und die Sorge darüber hat mich ganz auf das Datum vergessen lassen. Nicht aber auf dich. 15 Jahre wärst du gestern geworden. Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht an dich denke und an dem du hier nicht fehlst. Du und Chinua und ich; wir 3 hatten gemeinsam die beste Zeit in meinem Leben.

In Erinnerung an den für mich großartigsten Weissen Schäferhund auf der ganzen Welt 14 Bilder aus fast 14 wunderbaren Jahren

2004, als du zu uns kamst und unser gemeinsames Abenteuer begann
2005, als es Tino noch gab und unsere Ausflüge langsam größer wurden.
2006, wo wir oft gemeinsam mit deinen Hundefreundinnen unterwegs waren, allen voran deiner liebsten Tosca, die du fast dein ganzes Leben gekannt hast
2007, als Chinua bei uns eingezogen ist und unser Leben auf den Kopf gestellt hat
2008, als der von uns neu gegründete Verein, der ÖRV Am Riederberg langsam Form annahm
2009, beim Kroatienurlaub im Piratenhaus
2010, wo wir auf das erste von mehreren grenzgenialen Mantrailing Seminaren in Deutschland waren
2011, als du dein erstes Studioshooting hattest
2012, beim UO Training mit Herrchen
2013, als wir beide den Irondog gerockt haben und du als einziger Hund nicht erwarten konntest, endlich ins eiskalte Wasser zu dürfen und ganz Litschau zusammen gekreischt hast
2014, als wir die Via Sacra von Wien nach Mariazell marschiert sind
2015, im Schnee mit deiner Lebenspartnerin Chinua
2016, bei einem unserer genialen Dänemarkurlaube mit Hundefreundin Columbia und
2017, bei deiner Lieblingsbeschäftigung schwimmen in Kroatien…

Für immer in meinem Herzen, mein Eisbärchen ,
Dein Frauchen

Zidane of White Condor (Nanook) 04.06.2004 – 07.03.2018

Teddy-Freitag

Weil bald Wochenende ist und es zur Abwechslung mal warm und sonnig werden soll, ein Foto von Juli 2018. Da gab´s das erste Eis für Teddy. Und er hatte noch seine Ohrflusen (die ihm dann ja irgendwo im Herbst in Schottland abhanden gekommen sind). Hach, was konnte das Prinzchen niedlich drein schauen… 😍🥰😍

Nanook-Freitag

Der Bube beim knipsen vorm Rapsfeld am Allhang im April 2016. Das Jahr war „hart“ für die Hunde – da war Frauchen fototechnisch besonders engagiert und hat ständig irgendwo kleine Shootings gemacht. Nanook war damals schon super-routiniert und noch so motiviert, dass er auch richtig Spaß am posen und immer ein Lächeln auf den Lefzen hatte. Mit zunehmendem Alter(sstarrsinn) nahm seine Geduld dabei dann etwas ab. 😆