Scottish Borders

Heute standen 2 der Border Abbeys auf unserem Programm.

Sowohl in Dryburgh Abbey als auch in Melrose Abbey sind Hunde (in den nicht überdachten Bereichen) kostenfrei erlaubt (Erwachsene je 6£; Parkplatz Dryburgh gratis, Melrose kostenpflichtig). Ich hatte Chin & Teddy aber nur im kleineren Drybourgh mit – v.a. Chinua merkt man jetzt schon an, dass sie langsam müde wird und die Reise durchaus anstrengt (besonders das schlechte Essen und am Boden schlafen müssen pisst sie ziemlich an 😝).

V. a. Melrose Abbey fand ich ziemlich beeindruckend (leider stand ein Teil im Gerüst) – nachdem ich ein 2. Mal den Turm erklommen hab (ohne einen vorne ziehenden Teddy ist bergauf bzw. Stufen steigen ordentlich anstrengend 😂), hab ich sogar “the bagpipe playing pig“ entdeckt! 😊

Danach ging’s gen Süden – bye bye Schottland, hello England 😪 – in den Peak District, nach Bakewell. Dort werden wir die nächsten 2 Tage verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.