Ringspiel

„Nimm einen Wolfhund“ haben sie gesagt. „Die sind sehr intelligent, mit denen kann man viel Spaß haben“ haben sie gesagt…
Zugegeben – das Ringspiel ist nicht gerade Chin´s Lieblingstrick, aber manchmal muss man halt auch weniger beliebte Sachen machen. Typisch TWH versucht sie sich ganz gern davor zu drücken. Geht dann z.B. samt Ring einfach auf ihre Decke und hofft, dass man resigniert. Kennt Frauchen aber schon.
Hab ihr, als sie diesen speziellen Blick bekam, geraten, es zu lassen. Geht der kleine Köter zu Nanook und legt den Ring neben ihm ins Körbchen. Hab ich mir gedacht: „du blöde Kuh, so leicht entkommst du mir nicht“ und hab ihr den nächsten Ring hingelegt. Nimmt sie ihn doch glatt, kommt ganz nah zu mir und will ihn mir ins Gesicht hängen… 
Natürlich hatte ich da die Cam noch nicht aufgestellt. Aber am Schluß probiert sie´s nochmal mit der Decke. Und beim 2. Ring lässt sich das faule Aas von Frauchen lotsen. Ist ja viel bequemer mit Anweisungen wie: „rauf, zurück, nein, weiter vor, runter…“ (Hört man allerdings nicht, weil meine Stimme Gott sei Dank durch das Plastikgehäuse der Cam kaum zu vernehmen ist). Wobei´s nun wirklich nicht so ist, dass sie´s nicht kann.
Nanook hingegen – wie immer – ganz dienstbeflissen… 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.