Alles fein im Bauch

Grade vorhin wieder Bauch-Ultraschall Kontrolle beim Chinsi gehabt. Sie hat wie jedes Mal auf ihrem „Lieblingsplatz“ gleich bei der Tür gewartet bis wir dran sind. Und GsD immer noch alles gut. 🥳🎉😊

Der Q hatte in der Zwischenzeit das erste Mal Hundesitting by „Oma & Opa“. Nachdem er die ersten 10-20 Minuten nahezu unerträglich lästig war, hat er sich danach ins Schlafzimmer verzogen und gepennt. 👍👏😎 Erster Step Richtung: der Plüschchinese wird kein solches Mamakind wie Frau Wolfhund ✔️💪

So eine Scheiße…

Kennt ihr das?

Man kommt heim und noch bevor man die Wohnungstür öffnet, empfängt einen ein seltsamer Geruch. Man schnuppert und während man noch denkt: „Was ist das? 🤔 Ich kenn den Geruch doch…“ trifft einen *Wummm* die Erkenntnis wie ein Schlag 🥊💥: Hundedünnschiß-Geruch. 🙈

Auf das Schlimmste gefasst, öffnet man die Türe:

Vorzimmer – sauber.
Küche – sauber (nebenbei registriert man wohlwollend, dass diesmal ausnahmsweise kein Kühlschrank, Backrohr oder Kastl offen steht). Aus dem Schlafzimmer kommt Frau Grau etwas verschlafen entgegen.
Auch das Schlafzimmer offenbar sauber.
Im Wohnzimmer hinter der Holzgittertüre wedelt mir der Chinese freudig entgegen. Ich luge an ihm vorbei und…

Scheiße! 💩 Ihm wahrsten Sinne des Wortes. Ein Würstel umgeben von einem gigantischen Flitzekackesee. 😱

Erstmal die Ömmi ins Schlafzimmer gesperrt. Dann den Plüsch aus dem Wohnzimmer gelassen und gleich zum Köterweib dazu. Nicht dass der da auch noch durchwachelt und mir alles verteilt. 😏

Kurz, ganz kurz, hab ich überlegt, das Handy aus dem Auto zu holen um das Malheur zu dokumentieren. Aber es riecht so ekelerregend, dass mir jede Sekunde die es da länger vor sich hinstinkt, zu wider ist. Stellt euch einfach eine Kackpfütze in Q-Dimension vor. Mit ordentlich Spritzern rundherum. Dann wisst ihr, welcher Anblick mich erwartet hat. 😌🤢

Also vorsichtig an der Lacke vorbei balanciert und erstmal die Fenster weit aufgerissen. Anschließend mit Küchenrolle und Aufwaschzeug bewaffnet bemüht, alles weg zu machen, ohne dabei auch noch dazu zu kotzen. 🤮

Zu Gute halten muss man dem Pimmelprinzen, dass er

a) wenigstens den Anstand hatte, auf den Laminat zu scheißen und nicht wie die Arschkröte (wenns selten, aber doch bei ihr pressiert hat) Wohnzimmerteppich, Badezimmervorleger oder eins der vielen Hundebetten als Indoorklo für das nicht mehr zurückhaltbare Bedürnis zu nutzen (das zarte Wolfhundpopöchen hat´s nun mal gerne fluffig beim kacken) und

b) bisher wirklich noch NIE in die Wohnung geschissen hat

Andererseits wäre das vermutlich erst gar nicht passiert, wenn Herr Blöd sich heute Früh, anstatt den ganzen Spaziergang über Ausschau nach der Katze zu halten, die ziemlich zu Beginn in mehreren hundert Meter Entfernung über den Weg gehuscht und im Dickicht verschwunden ist, Zeit fürs große Geschäft genommen hätte… 😤🤬
Arschlochköter, blöder!

Mitbringsel

Heute Vormittag hatten wir auf unserem Spaziergang sehr nette Begleitung. Und ein Mitbringsel haben die beiden Köter auch bekommen. Danke liebe Martina – die Booties passen gut und schauen sehr kuschelig und bequem aus und der Rehfelldummy kommt bei Q super an. Der wird uns künftig oft auf unseren Spaziergängen begleiten und für Rufübung und/oder Impulskontrolle eingesetzt werden! ❤️😘

 

So ein Mist!

Gestern Abend aus gewesen. Vorm gehen den Hunden Futter hingestellt und was zum Kauen dazu gegeben. Beim heimkommen dieser Anblick. 😏 Hat sich die Depperte das Kastl aufgemacht, den Mistkübel aufgemacht, den Müllsack rausgezerrt und entleert. Zum Glück war er noch nicht sehr voll. 🤬😠💥🥊

Heut Früh war Madame dann schlecht und sie hat ein Stück Plastikverpackung ausge 🤮 Hoffentlich wars das und der Rest geht hinten raus… 💩 Darmverschluss OP hatten wir bislang noch nie – kann ich aber gut auf die Erfahrung verzichten. 😏

Muss die Alte jetzt echt alles nachholen, was sie in ihrer Jugend ausgelassen hat und sämtliche Junghundticks nochmal ausleben? 😱

(Sie kriegt wirklich nicht zu wenig zu fressen – wärs mehr, wird sie dick, was für die schwache Hinterhand und die Arthrosen kacke wär’… 😔)

Dankeschön-Tag

Der 11. Jänner ist der internationale Dankeschön Tag. Das möchten wir zum Anlass nehmen und uns bei euch bedanken. 😘

Danke, dass ihr uns Tag für Tag folgt.
Danke, dass ihr euch mit uns freut, mit uns lacht und mit uns weint.
Danke für eure Likes, eure Kommentare und euer Feedback.
Und danke, dass sich hier keiner über „Köter“, „Arschlochhund“ u.ä. aufregt.

Erst durch euch ist die Seite lebendig und macht so richtig Spaß! ❤️🧡💛💚💙💜

Topf am Kopf

Wenn die Köterfrau glaubt, das Reindl von der Anrichte klauen zu müssen, dort aber lediglich der Halsfreund-Tee für den Chinesenköter drin ist, ist das Pech. Wenn man dann noch ein ALF (Arschlochfrauchen) hat, dass der Meinung ist, ein Teefleck auf den Fliesen ist kein adäquates Bild zum Thema, muss man sich eben peinliche Fotos gefallen lassen. 😁😋