Dänemark 2006

05. August 2006: Ankunft in Dänemark

Gestern Abends gings für Tino, Nanook, Herrchen und Frauchen los – per Auto durch ganz Deutschland Richtung Norden, nach Dänemark und dort noch ein Stück bis in die Mitte Jütlands zum Ringkobing Fjord. Dort haben wir für die nächsten 2 Wochen gemeinsam mit Frauchens Eltern, Tante und Onkel (die mit dem Autoreisezug von Wien bis Hamburg und erst das letzte Stück per eigenem Auto reisen) ein Ferienhaus gemietet.

Erster Eindruck von der Ferienhaussiedlung und vom Haus: super! Wirkt alles sehr nett und entspannt.

Nach dem einräumen und auspacken und Abendessen gings dann endlich endlich an den Strand. Für beide Jungs war´s das erste Mal am Meer. Und typisch für beide: Tino braucht kein Wasser um glücklich zu sein, aber Nanook war – nach einem ersten Überraschungsmoment ob des sich bewegenden Wassers und der Wellen – happy. Wasser so weit das Auge reicht – perfekt für die Wasserratte!

 

06. August 2006: Strandtag

Den ersten Tag in Bjerregard haben wir typisch dänisch-hyggelig (gemütlich) verbracht. In der Früh gabs für die Hunde erstmal einen Kong und nach einem faulen Vormittag ging´s dann Mittags an den Strand und zu einem kleinen Dünenspaziergang.

Herrchen und Nanook haben sogar die auch im Hochsommer (wobei es auch im Hochsommer in Dänemark angenehme 20-25°Grad hat) recht frische Nordsee getestet. 😀

 

07. August 2006: Hvide Sande

Heute war das Wetter eher bescheiden – dicht bewölkt, ab und an tröpfelt´s ein bisschen und sehr windig. In der Früh haben wir einen kleinen Strandspaziergang gemacht und Nanook mit seinem Aquatoy bespaßt.

Am Nachmittag waren wir dann im nahe gelegenen Fischerstädtchen Hvide Sande – ein bisschen Hafen besichtigen, Schiffe schauen und auf Fish & Chips im Fischladen. Wir wollten außerdem zum nahe gelegenen Leuchtturm Lyngvig Fyr – leider wird der aber gerade saniert und stand im Gerüst.

Abends dann nochmal einen Sprung an die tosende Nordsee…

 

08. August 2006: Silkeborg – Himmelbjerget

Heute sind wir nach Silkeborg gefahren, haben dort mit einem Boot eine Runde über das Silkeborger Seengebiet gedreht und sind dann auf den Himmelbjerget „gewandert“. Der Himmelbjerget ist ein 147m hoher Hügel und gilt als Dänemarks höchste Erhebung. Vom 25m hohen Aussichtsturm hat man eine tolle Aussicht über die Umgebung.

 

09. August 2006: Am Strand

Den heutigen Tag haben wir wieder gechillt am Strand verbracht. Nanook & Herrchen waren abermals mutig und haben sich in die Nordseefluten gestürzt und diesmal hat sich sogar Tino kurz hinein gewagt! Außerdem haben wir in Hvide Sande einen Drachen gekauft, den wir heute steigen liessen.

Am späten Nachmittag hat es zugezogen und ein wenig geregnet. Entsprechend rau präsentierte sich die Nordsee dann Abends bei der letzten Gassi-Runde am Strand!

 

11. August 2006: Fiskeriets Hus

Heute haben wir einen Ausflug ohne die 4-Beiner gemacht. Und zwar gings nach Hvide Sande ins Fiskeriets Hus, wo die Geschichte der Region und viele Fischerei/Meerfahrtsartikel gezeigt werden. Außerdem gibt es im unteren Stock ein paar Aquarien.

Abends waren wir auswärts – ausnahmsweise durften die Hunde mit ins Lokal – normalerweise dürfen sie das in Dänemark nämlich nicht. Ist dort einfach nicht üblich…

 

12. August 2006: Givskud Lovepark

Heute waren wir nochmal ohne Hunde unterwegs. Wir sind in den Givskud Lovepark bei Vejle gefahren. Das ist eine Mischung aus Zoo und Safaripark – d.h. einige Tiere können zu Fuß besucht werden, bei anderen, wie z.B. den Löwen, fährt man mit dem Auto durch das Gehege.

 

13. August 2006: Ribe Viking Center & Mennesket ved Havet

Heute machten wir einen Ausflug in den Süden. Zuerst statteten wir dem Freilichtmuseum Ribe Viking Center einen Besuch ab. Hunde sind übrigens herzlich Willkommen! 🙂

Anschließend gings noch nach Esbjerg zu den Skulpturen Messensket ved Havet („Der Mensch am Meer) des Künstlers Svend Wiig Hansen, sowie zum Esbjerger Hafen.

 

14. August 2006: Morgenspaziergang

Eigentlich wollten wir einen Sonnenaufgang am Strand erleben, aber da hat das Wetter nicht mitgespielt. Da es heute die ganze Zeit regnerisch blieb, haben wir´s uns den restlichen Tag in unserem Häuschen gemütlich gemacht…

 

16. August 2006: Drachensteigen

Nachdem wir gestern – wieder ohne Hunde – einen Ausflug nach legoland gemacht haben, stand für heute wieder ein gemütlicher Strandtag am Programm. Die 2-beinigen Männer haben sich im Drachenshop in Hvide Sande Lenkdrachen gekauft, die gleich ausprobiert werden mussten. Und Nanook hatte wieder – stundenlang – Spaß am nach ins Wasser geworfenen Steinen nachlaufen. 😀 😛

Wie man sehen kann, ist der Strand zwar gut besucht, aber mit Strand in der Hauptsaison in Destinationen wie Lignano oder Grado nicht zu vergleichen. Hier hat man trotzdem immer genug Platz! 🙂

 

17. August 2006: Blavand

Heute Früh haben wir einen traumhaften Morgenspaziergang gemacht – Anfangs noch ganz neblig, konnten wir dann den Sonnenaufgang beobachten.

Später gings dann nochmal in den Süden und zwar nach Blavand. Dort machten wir einen Spaziergang am Wattenmeer und besichtigten den Leuchtturm Blavands Huk.

 

18. August 2006: Wasserspaß

Und schon ist unser Urlaub wieder fast vorbei! 🙁

Am letzten Tag haben wir einen kleinen Spaziergang in der Heide gemacht.

Und dann gaaanz viel Zeit am Strand mit Hunde bespaßen verbracht.Nanook durfte nochmal ordentlich das Meer auskosten.

Sogar Tino hat sich begeistern lassen, ist geworfenen Steinen nachgelaufen und ins Wasser gegangen! Und weil das bei ihm soooo selten vorkommt, gibts ganz besonders viele Bilder davon! 😀 😛