Erste Wanderung mit Teddy

Nachdem gestern Teddys Lauf- & Wandergeschirr (X-Back Zero DC Cross von Uwe Radant – steht ihm das nicht sensationell?! ) geliefert wurde, die letzten Spaziergänge schon ganz fein geklappt haben und für heute um die 30° angesagt wurden, haben wir uns zeitig in der Früh kurzerhand nach Türnitz aufgemacht. Für die erste gemeinsame Wanderung erschien mir unsere heiss-geliebte Falkenschlucht gerade richtig – Samstag Früh ist dort so gut wie niemand unterwegs, es ist angenehm kühl, gibt fast durchgehend Wasser für die Hunde und die 10km sind schön kurzweilig. In der Schlucht trainieren 2- & 4-Beiner prima die Ar…backen, man muss ein wenig steigen, aber es ist trotzdem nicht sonderlich schwer.

Teddy hat sich ganz prima gemacht – er war fast durchgehend leicht und gerade angenehm auf Zug, gut ansprechbar und hat schon wie ein Profi posiert. Hat richtig Spaß gemacht, zudem geniesst jetzt auch Chinua unsere Unternehmungen wieder.
Am Rückweg haben wir ein paar Radfahrer und 4 Wanderer getroffen, die brav ignoriert wurden. Auch 1 Hundehalter ist uns begegnet – beide aufs Halsband umgehängt, kurz genommen und bei Fuß gehen lassen – hat ganz anständig geklappt. Er ist wirklich soooo eine Bereicherung!

Trotzdem war die Tour emotional etwas aufwühlend – immerhin war das Nanooks absolute Lieblingsstrecke und gerade bei der Anreise kamen wieder so viele Erinnerungen auf (vorbei am Hundeplatz Wilhelmsburg, wo wir 2, 3x trainiert haben, ein Stück unserer Pilgertour nach Mariazell liegt am Weg nach Türnitz, das strahlen, weil er hier fast durchgehend im Wasser laufen konnte und so viel mehr)… Wird wohl noch etwas dauern, bis unsere Unternehmungen nicht mehr von ein bissl Wehmut begleitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.