Ein „wenig“ Impulskontrolle

Aktueller Wochentrick in der Trickdoggruppe: etwas auf dem Kopf oder der Nase balancieren (Trick 58). Inspiriert durch ein ähnliches Video haben wir uns auch versucht in Würstchen im Maul halten und gleichzeitig Extrawurst auf der Nase balancieren.

Für die, die Chinua nicht persönlich kennen: Madame war früher Fressmaschine und kleptomanische Elster…

Gestern wurde ganz richtig angemerkt, dass auch der Plüschchinese super war, weil er brav gewartet hat, während Chinua tricksen durfte. Ganz ohne Gebrülle ist er auf dem WuffPouf gelegen und hats sogar ausgehalten, als die Wurst geflogen ist. Das wurde natürlich auch extra honoriert. Ausserdem hat auch Q seine ersten Schritte Richtung Impulskontrolle mit Bravour bestanden. Zuerst ein Würstelstückchen vor den Pfoten und dann eins darauf. Früh übt sich, was einmal ein Meister werden will. 😁

Hat er wirklich ganz toll gemacht, der Bub! 😍👏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.