Ein Bad am Morgen…

…vertreibt Kummer und Sorgen. Oder so. Aber auf jeden Fall erfrischt es!

Heutige Tagwache 4:30, damit wir zeitig in der Früh, bevor Hinz und Kunz kommen, ein bisschen im Donaualtarm nahe Greifenstein plantschen können. Teddy hat all seinen Mut zusammen genommen und ist diesmal (mit etwas Zeit, viel Wurst, noch mehr gutem Zureden und einem kleinen „Schubs“ – von der Rampe auf den Naturboden) schon bis zum Bauch ins Wasser gegangen. Tapfer war er, der Zottelbub!

(Hach, das waren noch Zeiten, als wir mit „der Gang“ den Altarm durchschwommen haben…)

Anschließend waren wir noch ein wenig beim Treppelweg an der Donau spazieren. Schööööööön war´s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.