Danke!

Ihr Lieben! Wir möchten uns ganz herzlich für Eure Anteilnahme bedanken – direkt unter dem Beitrag in Facebook von Donnerstag, per Messenger, What´s App, SMS, E-Mail und persönlich – wir sind überwältigt von dieser unglaublichen Menge an Mitgefühl.

So unterschiedlich wir Hundehalter und unsere 4-Beiner auch sind, so sehr Meinungen zu Hundehaltung, zu Erziehung und Sport auch auseinander gehen – vor diesem einen letzten Tag graut uns letztendlich allen und er eint und verbindet uns.

Gerne möchten wir auch die Frage beantworten, was passiert ist. Ja, Nanook war bis vor 2 Wochen für sein Alter und seine Rasse wirklich noch toll drauf und erstaunlich fit. Zumal ihm ja vor 1,5 Jahren ein Karzinom samt der darunter bereits verkümmerten Niere entfernt wurde. Vor 2 Wochen erkrankte er dann ganz plötzlich an einer wirklich schlimmen Bauchspeicheldrüsenentzündung (die Referenzwerte liegen bei unter 200 – er hatte 1900!). Vergangenes Wochenende und dann v.a. am Montag schien es doch endlich bergauf zu gehen. Leider wohl nur ein letztes, kurzes Aufbegehren, denn seit Dienstag Mittag wurde sein Befinden wieder schlechter und Mittwoch Früh mussten wir schließlich die schwere Entscheidung treffen, ihn gehen zu lassen. Zu Mittag kam eine unserer beiden Tierärztinnen und Nanook durfte zu Hause im Beisein von Herrchen, Frauchen und Chinua seine letzte Reise antreten. Anschließend fuhr er mit unserer TA in ihre Praxis, wo er von Antares abgeholt und davor noch post mortem geschallt wurde – er hatte bereits einen großen Milztumor; Bauchspeicheldrüse und Gallenblase waren stark vergrößert.

Auch wenn diese Seite ohne Nanook nicht mehr dieselbe sein wird, haben wir uns dazu entschlossen, sie noch so lange fort zu führen, bis auch Chinua sich auf den Weg macht (was hoffentlich noch ganz, ganz lange dauert) und White & Wolf auf ewig miteinander vereint sind. Hier, in unserer Erinnerung und in unseren Herzen wird Nanook weiter leben…

„…unseen, unheard, but always near, still loved, still missed and very dear…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.