Teddy, hopp!

Mit Nanook & Chinua haben wir ja mehrmals die Woche Abends ein bissl getrickst und/oder Balance- & Koordinationsübungen und/oder Intelligenzspiele gemacht. Während der eine gearbeitet hat, hat der andere auf seinem Platz gewartet und zugeschaut, dann wurde getauscht – meist 2-4 Durchgänge zu je ein paar Minuten. Diese Tradition wird auch mit Teddy fortgesetzt – derzeit üben wir an Basics wie Sitz – Platz – Steh, Grundstellung, Watch, Pfoten geben u.ä. und natürlich auf den Platz gehen und warten, während Chinua dran ist. Bei den meisten Dingen (v.a. wenn er sich ganz sicher ist, was er machen soll), ist er mit richtig viel Begeisterung dabei – wie hier beim Hopp (auf den Wuffpuff-Platz gehen – das findet er ganz besonders lustig, da rauf zu springen) und Komm her.

Teddy & die Blume

Wir machen ja Abends vorm letzten Mal Lullu und vorm schlafen gehen gerne nochmal ein bisschen Trick- und/oder Koordinationstraining und/oder ein Intelligenzspiel. Ich weiß nicht, ob Teddy so etwas kennt, aber er findet’s lustig und ist mit Feuereifer bei der Sache. Derzeit noch frei nach dem Motto: „keine Ahnung, worums geht, aber hey… yeahhh!“

Hier die ersten Versuche mit der Blume. Und er stellt sich wirklich gar nicht blöd an.

Nanook-Freitag

Nanook-Freitag! Heute wieder mal ein (bislang unveröffentlichtes) Video. Ich glaube, das war der letzte Trick, den Nanook gelernt hat. Aufgenommen Anfang Februar 2018. Und gleich in der 2. Sequenz so typisch für den Nukl-Zwuckl: ein wenig übereifrig, ein wenig chaotisch… Da vergißt man gerne mal, das Leckerchen zu schlucken und dann kullerts plötzlich wieder aus einer Lefzenfalte heraus…

(Schlecht getimte Clicks und ohrenbetäubende quietschstimmige Lobgesänge dürfen gerne ignoriert werden )

@Lukas ganz speziell für dich – war´s vor 2 oder sogar schon 3 Jahren, dass sie die Würfel von dir zu Weihnachten bekommen haben?

Chinelangelo

We proudly present: Chinelangelo.

Hier das Making-Of Video zu Chinelangelos Erstlingswerk. Verzeiht meine quietschenden „Tunken“ und „Maaalen“ und „Priiiimas“, aber Wolfhund-like ist etwas Motivation nötig, um die Künstlerin bei Laune zu halten.

Erster Weihnachtsfeiertag…

Hier werden die Geschenke schon fleißig getestet. 😊 Unsere Intelligenzspielesammlung ist wieder gewachsen. „Die Pyramide“ von My Intelligent Dogs – kann man sogar zu 2. spielen!

Außerdem haben wir Zimtsterne von Hundekeks.at und leckeres Kauzeug bekommen. *nomnom*

Danke, liebes Christkind!

Und hier noch ein paar Bilder von der Bescherung gestern Abend…

Die 2 Türme, die 2.

Chinua macht „Die 2 Türme“ von My Intelligent Dogs. Ich liebe die Stelle bei ca. 1:27: „Wie, da kam nix raus? Vielleicht wenn ich´s nochmal drauf stell und neuerlich runter schuppse…?“

(Dazwischen 1 mal geschnitten, weil was unters Stockerl gefallen ist und sie da recht lang rumgeschnüffelt hat). Insgesamt (obwohl bei dem Spiel mittlerweile schon recht geübt) gute 5 Minuten Schnüffel-, Tüftel- & Spielspaß.

Und auch Nanook, der dieses Spiel besonders heiss liebt und es kaum erwarten kann, bis man endlich alle Guzis eingefüllt hat, macht´s schon wie ein Profi. <3