Upside down

Trippin‘ out
Spinnin‘ around
I’m underground, I fell down
Yeah, I fell down

I’m freakin‘ out
So where am I now?
Upside down
And I can’t stop it now
It can’t stop me now

I, I’ll get by
I, I’ll survive
When the world’s crashin‘ down
When I fall and hit the ground
I will turn myself around
Don’t you try to stop it!
I, I won’t cry…

Avril Lavigne – Alice (Underground)

Soso…

Ahhhh, na das erklärt natürlich alles. Grade nachgeschaut (wir sind ja nicht sehr fit auf diesem Gebiet): Chinua ist also Stier und Nanook Zwilling. Dem nächsten: “Der tut nix, der will nur spielen“ werd ich einfach entgegenen: “Sorry, Stier & Zwilling“…

Unterwasser-Laufband Theoriestunde

Gestern hatten wir einen ziemlich, ziemlich anstrengenden Tag: zuerst waren wir gemeinsam mit unseren Freunden eine kleine Runde spazieren. Anschließend mussten wir das Auto bewachen, während Frauchen beim brunchen mit ihren 2-Beinerinnen einen Schlachtplan für den restlichen Tag entwarf. Danach durften wir endlich endlich wieder einmal ein bisschen Mantrailen (wir haben nichts vergessen und ratz-fatz unser „Opfer“ gefunden) – das hat uns allen 6en richtig, richtig Spaß gemacht. Dann gings weiter in die Ordi unserer Tierärztin, Physio, Ernährungsberaterin und Freundin Frau Doktor Tante Karin, wo wir für ein Bild für einen Flyer gemodelt haben.

Zwischendurch gabs ein Stückchen Lecker-Hundetorte – unsere 4-Beiner Kumpanin Columbia ist nämlich 15 1/2 geworden – und ab 15 muss man halbjährlich feiern, sagt ihr Frauchen. Wir finden ja, monatlich wär noch besser, aber uns fragt ja keiner. Und zu guter letzt hat Herr Plüsch noch eine Akupunktur gegens Rückenzwacken bekommen. Jetzt ist er wieder fit wie ein Turnschuh. (Na gut… ein alter, löchriger, aber trotzdem).

Tierfuttercheck und Physiotherapie:

„Columbia ihres Zeichens Bademeister und Schwimminstruktor hält eine wichtige Theoriestunde zum Thema „Muskeltraining im Unterwasserlaufband“ ab. Schon bereit für den praktischen Teil des Seminars stehen Melli -leicht gelangweilt-, Chinua -mit streberhaft gespitzten Ohren-, Nanook -hat bereits die Prüfung zum rot-gestreiften Badeanzug abgelegt-, Resi -träumt immer noch von einer Rolle in Baywatch- und Ozzy -tut unter seiner Brille sehr wissbegierig, schläft aber eigentlich-. Columbia macht ihre Sache hervorragend!

PS: Für dieses Foto wurden keine Hunde oder sonstige Tiere verletzt oder misshandelt. Leichte Formen von Tierquälerei (rot/weiß gestreifter Badeanzug und weiße, nicht der Mode entsprechende Badehaube) wurden sofort mit einer riesigen Menge an Leckerlies neutralisiert. Eine Plastik-Badeente ist leider trotz Wiederbelebungsversuche ertrunken.“

Chinook Zlata Palz

Gestern haben wir erfahren, dass Chin´s allerliebster Lieblings-TWH – ihr Papa Chinook vor kurzem verstorben ist.

Chinook Zlata Palz *11.12.2003 +29.11.2017

Run free, Chinook – du warst soooo ein toller TWH und hast deinem Töchterchen viel von dir vererbt!

Und noch ein Video von 2013: Chinook zu Besuch in Wien – Chinua ist sichtlich außer sich vor Freude. So dermaßen überschwänglich wurde nur der Papa begrüßt!

Mitbringsel

Frauchen mit den Tanten Karin, Irina & Jen am 1. Wiener Hunde-Weihnachtsmarkt bei unserer „Lieblingshundezeugdealerin“ Magdalena vom Hundefeinkostladen. Hat uns auch was mitgebracht – uuuuunheimlich leckere Hundedonuts von hundekeks.at. Sind schon verputzt. Wir haben nur eine Reklamation – grööööößer sollen sie sein und einfach immer nachwachsen, sobald man abgebissen hat! 🤣

Spendenaktion

Sind wir uns mal ehrlich: wir 2 sind schon ziemlich verwöhnte Köter. Muss man einfach mal so sagen.

Wir hatten schon sehr viel Glück, ein zu Hause zu finden, wo uns nicht kalt ist, wir genügend zu fressen bekommen, ein weiches Bett (ok, mehrere) zum schlafen haben, geliebt und ausgelastet werden.

Wir wissen, dass es vielen, vielen anderen 4-Beinern leider nicht so gut geht. Unser Hundeverein, der ÖRV Am Riederberg sammelt ja schon seit Jahren immer in der Vorweihnachtszeit für bedürftige Tiere. Wie jedes Jahr machen wir auch heuer wieder bei der Aktion Christkind für Tierheimtiere mit und beschenken diesmal Katze Anika und Hund Johnnie aus dem Tierheim Graz. Insgesamt wird unser Verein heuer 40 Packerln in die Steiermark führen. Zudem sammeln wir Sachspenden, Die Auswahl, welchen Verein wir unterstützen wollen, fiel so schwer, dass sich unser Verein gleich für 2 entschieden hat: Animalfriends.at (die auch obdachlose und sozial schwache Haustierhalter in Wien unterstützen) und Mentor4Dogs – Starke Stimme für ARTgerechten Hunde und Tierschutz e.V, die in Ungarn seriösen Auslandstierschutz vor Ort betreiben (und sich zusätzlich auch in Wien für Hundehalter stark machen).

Gebraucht werden v.a. (Hunde)Decken, Hundemäntel, Halsbänder, Leinen und Futter, gerne aber auch Spielzeug und anderes Hunde- und auch Katzenzubehör und gerne auch gebraucht, sofern noch nicht kaputt.

Falls jemand aus Wien bzw. westliche Umgebung (Gablitz, Mauerbach, Purkersdorf…) ist und altes und/oder unbenutztes Zeug daheim liegen hat oder jemanden kennt, der sowas haben könnte und Lust hat, uns zu unterstützen, würden wir und unser Verein uns sehr freuen. Bis Montag sammeln wir noch, danach werden wir die Sachen aufteilen und den beiden Vereinen zukommen lassen.

Geschenke!

Schaut mal, was wir heute von der lieben Ria von RP Photography bekommen haben! Einen wunderschönen Kalender, in dem Chinua den November ziert und 2 traumhafte Karten von unserem Lavendelausflug in der Steiermark. Die beiden Karten haben schon ihren Platz gefunden und machen sich (auch farblich perfekt abgestimmt) ganz hervorragend an meinem Arbeitsplatz. Der Kalender wird Ende des Jahres aufgehängt. Danke, liebe Ria – ich hab mich echt wahnsinnig gefreut!