Welttierschutztag

Zum heutigen Welttierschutztag ein ganz großes DANKE an all die vielen Menschen auf der ganzen Welt, die nicht wegschauen und sich im Tierschutz (egal, ob Haus-, „Nutz“- oder Wildtiere) engagieren.

„Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.“
(Horst Stern)

❤️🧡💛💚💙💜 DANKE 💜💙💚💛🧡❤️

Erste Shootingerfahrungen für den Plüsch

Heut war´s so richtig schön verregnet, drum waren wir Mittags nur eine eher kleinere Runde bei uns daheim und um für ein bisschen Kopf-Beschäftigung zu sorgen, hab ich Abends zum ersten Mal die Fotolampen ausgepackt, gach eine Decke als Hintergrund aufgehängt und das erste Shooting mit dem Plüschchinesen gewagt. Der fand natürlich erstmal alles uuuuur spannend, hat aber super-brav mitgemacht und sogar mitgesungen, als ich ihm Welpengeheul zwecks Ohrenspitzen und bei Laune halten vorgespielt hab. Fast könnt man meinen, der Pimmelprinz wär niedlich. 🤭🤪😍

Natürlich durfte das Ömchen auch posieren. Die ist halt schon Vollprofi – hingesetzt, 5x abgedrückt und alles im Kasten. Zack, zack und fertig. 🥰❤️🥰

Zimtzicke

Diese blöde alte Schachtel. 🤬😠 Sie weiss, dass Q im Gegensatz zu Nanook und Teddy nicht alle Frechheiten durchgehen lässt. 4x hats seit Qs Einzug gekracht zwischen den beiden. Die ersten 2x dachte ich, es geht von ihm aus. Beim 3. Mal war ich am zweifeln. Das 4. Mal war in meiner Abwesenheit durch die Holzgittertür durch – er wie immer im Wohnzimmer, sie hat den Rest der Wohnung. Kann nur sie den Kopf durchgestreckt haben – um ihm sein Kauzeug madig zu machen oder ihm ihres vor die Nase zu halten und ihm eine zu scheuern, wenn er es wagt, hinzuschauen. Weiss ich, weil sie leider jedes Mal 1, 2 kleine Luckerln am Fang davon getragen hat. Und er in den bald 6 Monaten hier nie versucht hat, ihr was wegzunehmen.

Die beiden bekommen ihr Abendpappi im Abstand von etwa 1,5 Metern. Ist kein Problem – ich hab immer ein Auge drauf, mittlerweile sind wir soweit, dass sie an den Napf des anderen dürfen, wenn beide fertig sind. Klappt ohne Reibereien. Normalerweise. 😏

Heute kurz nicht aufgepasst, geht die dumme Blunzn an seinen Napf, während er noch frisst und zickt ihn an, als er es wagt, zu brummen. Tohuwabohu. Köters getrennt und dann ein Mitarbeitergespräch mit Frau Grau geführt. Grande Dame hin oder her, aber alles geht nun wirklich nicht durch. Funsn, Depperte, echt… Wie debil kann man sein?! 🥊💥

Pimmelprinz im Rausch

Pimmelprinz im Pubertätsrausch. Hin- und hergerissen zwischen den essentiellen Fragen des Lebens… Spielen? Oder doch becircen? Oder einfach ungefragt die Nase hinten rein? Oh was ist da geflogen und wohin? 🤔😏🤦‍♀️

Vorhin beim Spaziergang: Chinua hockerlt sich neben den Weg und pinkelt. Q kommt dazu, steckt die Nase kurz drunter, stellt sich dann genau neben sie und hebt das Haxl. Wtf?! Trottelköter! 🤬😡🥊

(Symbolbilder weil das hab ich nicht geknipst, sondern einen Brüller losgelassen) 😉😏

Netter Tag

Heute hatten wir einen richtig netten Tag. Am Vormittag Herbstarbeitseinsatz im Hundeverein mit toben mit Perro, Henry und Hector. Nachdem eine Vereinskollegin ein Körmass mit hatte, haben wir die Gelegenheit genutzt und Q mal vermessen – 67cm SH (Chin hat immer noch 64). Anschließend den Scooter geholt. Und jetzt Abends nach dem Futter das erste Mal seit Qs Einzug wieder das rote Gnatschemot für Chin, während Q sich mit dem Plüsch-Scoobiedoo beschäftigt hat. (Gut, er hat ein bisschen neidisch zu Chin rüber gelinst, aber keiner hat versucht, dem Anderen was streitig zu machen 👏😍🥳) Jedenfalls liegen hier mittlerweile wieder 1, 2 weniger hochwertige Spielsachen ganz ohne Streit herum.

Schlaues Ömchen

Grade eben… Q kommt nach´m Abendpappi ins Wohnzimmer und schnappt sich das herumliegende Plüschi. Chin – nach dem Futter immer ein bissi lustig – kommt auch und versucht ihn anzuspielen. Er geht nicht wirklich drauf ein, sondern gibt mit dem Spielzeug an und brummelt leicht, als sie mit dem Fang zu nah dran kommt. Sie läuft aus dem Wohnzimmer ins Vorzimmer, schnappt sich von dort den in der Spielzeugkiste am Kastl verstauten großen Kong und stolziert mit erhobener Rute und den Wubba quietschend am Chinesen vorbei auf den Wuff-Pouf.
So und wer hat jetzt die dicken Eier?! 😁❤️😁❤️😁

Fakten, die 2.

5 Fakten zu Chinua:

▶️ In Lacken, Seen, Bächen… muss sie den Kopf untertauchen und Schaufelbagger spielen
▶️ Sie „möwöwöhhhht“ wenn sie Aufmerksamkeit will oder lustig ist
▶️ Ihre Pfoten riechen nach Popcorn und ihre Ohren nach Honig 🍿🐝😍
▶️ Sie schläft gerne mit den Pfoten an der Wand
▶️ Sie ist ein Labrador im Wolfhundpelz was 2-Beiner betrifft – liebt (fast) alle und drängt sich bei der Begrüßung gerne zwischen den Beinen durch.