Nanook-Freitag

Nanook-Freitag: It´s cool man!

Er war schon eine recht coole Socke, der Nanook-Bub.

Zumindest vor Jahren haftete Weißen Schäfern ein bisschen der Ruf an, etwas ängstlich zu sein. Nanook wurde diesem Ruf nicht gerecht, sondern war ein sehr umweltsicherer Hund, den weder irgendwelche optischen, noch akustischen Reize aus der Ruhe bringen konnten.
Als Junghund war er fremden Menschen gegenüber skeptisch (zum Teil sicher hausgemacht, da wir ihn als Welpe nicht gerne von fremden Leuten antatschen liessen); mit der übermenschenfreundlichen Chinua hat sich das aber bald gegeben und er präsentierte sich desinteressiert-neutral, hatte aber auch kein Problem mehr damit, angesprochen und angefasst zu werden.

Foto: Juni 2009 – Insel Pasman, Kroatien

Nanook-Freitag

Nanook-Freitag… Nanooks große Leidenschaft waren (neben Wasser, Schnee & Mantrailing) Bälle. Ob groß oder klein – er war ganz verrückt nach ihnen und als er jünger war, musste man schon aufpassen, dass er sich mit Ball nicht zu hoch zwirbelte.

Die Bilderserie ist von unserem vorletzten Jütland-Urlaub im Mai 2016. Wir haben eine riesige Boje am Strand entdeckt. Frauchen sagte: Nanook bring den Ball…

Nanook-Freitag

Zum Nanook-Freitag ein, wie ich finde, gute Laune verbreitender Ausschnitt aus einem Video von Pfingsten 2011. Nanook & Chin beim toben im Garten. Damals haben sie noch häufig miteinander gespielt, was bei Nanook nie ohne „Gebrüll“ von statten ging. Er war schon ein wirklich sehr gesprächiger Hund…

Nanook-Freitag

Gestern vor 3 Jahren in Dajla (Istrien) – Nanook und seine große Liebe: Wasser. Am Liebsten und wenn´s nach ihm gegangen wäre, wär er den ganzen Tag drin geblieben – egal ob Meer, See oder eine große Lacke. Hauptsache Wasser! Ich glaube, er hätte eigentlich ein Seehund oder Eisbär werden sollen.
Und wenn dann noch ein Ball oder anderes Spielzeug mit dabei war, war er im 7. Himmel.



Nanook-Freitag

Nanook-Freitag! Heute wieder mal ein (bislang unveröffentlichtes) Video. Ich glaube, das war der letzte Trick, den Nanook gelernt hat. Aufgenommen Anfang Februar 2018. Und gleich in der 2. Sequenz so typisch für den Nukl-Zwuckl: ein wenig übereifrig, ein wenig chaotisch… Da vergißt man gerne mal, das Leckerchen zu schlucken und dann kullerts plötzlich wieder aus einer Lefzenfalte heraus…

(Schlecht getimte Clicks und ohrenbetäubende quietschstimmige Lobgesänge dürfen gerne ignoriert werden )

@Lukas ganz speziell für dich – war´s vor 2 oder sogar schon 3 Jahren, dass sie die Würfel von dir zu Weihnachten bekommen haben?

Nanook-Freitag

Nanook-Freitag! Diesmal eine kleine Collage von Bildern aus April 2010. Da war er knackige 6 Jahre alt; Chinua war 3. Damals haben sie noch täglich und ab und an fast ein wenig zu wild miteinander getobt, aber die Grimassen und Posen, die die Kamera dabei manchmal eingefangen hat, waren großartig…