Prost!

Einen super-netten Nachmittag bei der lieben Sindi verbracht und ein ganz tolles Sackerl mit Hundeleckerchen von Bertl&Leo und Hundebier bekommen. Daaaanke, Sindi! Frau Wolfhund & Frauchen lassen den Abend jetzt gemütlich ausklingen und gießen sich noch einen hinter die Binde… Prost!

Schneestapfen

Heute ganz spontan eine 11 km Runde in Purkersdorf gedreht und 4 Stunden durch den Schnee gestapft. Nach 1 Woche Krankenstand haben die Bewegung und die frische Luft richtig gut getan! Danke Verena & Lilo für die nette Begleitung!
(Nanook auf Herrchen-Wochenende)

Wolf von Welt speist nicht am Boden…

Als Nachmittagssnack den gestrigen Knochen nochmal zum kruspeln gegeben, kurz aus dem Raum gegangen und sie dann so vorgefunden. Wozu ein Wuffpuff nicht alles gut ist…

Knochenparty

Heute haben wir uns wieder mit 2 TWH-Rasse-Interessenten getroffen und sind mit ihnen gemeinsam eine Runde spazieren gewesen. Als Danke für unsere Zeit haben wir von Madeleine & Lucas 2 riesige Rinderknochen bekommen, an denen wir Abends knabbern und kruspeln durften!

Couch-/Joggingshosenparty

Gestern einen lustigen Abend bei uns daheim mit unseren 2- (Karin, Sonja, Irina, Nati & Jen) & 4-beinigen Freunden (Guinness, Baileys, Murphy´s, Kabuki & Columbia) verbracht.

Natürlich haben nicht nur die 2-Beiner lecker gegessen – für die 4-Beiner gab´s Erdnussbuttermuffins mit püriertem Pferd und einem Topping aus Hundeschokolade & Joghurt. Dürfte geschmeckt haben – waren ratz-fatz verputzt.

Etwa 300g Dinkelmehl, 3 Eier, etwas Sojamilch, Rapsöl & Backpulver und 2 EL Erdnussbutter vermischen, nach belieben Pferdedose (in unserem Fall Select Gold Pure Pferd) pürieren und dazu mischen. Teig in Muffinförmchen füllen und backen. Fürs Topping Hundeschokodrops mit etwas Naturjoghurt schmelzen und ggf mit etwas rosa Lebensmittelfarbe (Achtung – muss Schokoladentauglich sein) einfärben. Ein paar Kokosflocken drüber streuen. Hunden beim mampfen zuschauen.

Werbefilm-Dreh

Letztes Wochenende hat uns die liebe Sabine angeschrieben und gefragt, ob wir denn Lust hätten, mitzumachen – hatten wir selbstverständlich – und daher heute den Vormittag bei einem chilligen Dreh mit Balli Forever – Hundefotografie für einen kleinen Werbefilm für Hundekeks.at verbracht.

Seeeeehr nett war´s und wir sind natürlich schon gaaaaaaanz gespannt auf das Ergebnis!

Und jetzt lassen wir uns unsere leckere, wohlverdiente Belohnung schmecken! 🙂

Party!

Unsere Frauchens hatten heute Mädlsabend. Und während die 2-Beinerinnen Cocktails gezwitschert haben, gab´s für uns und unsere Hundefreunde Lumbi, Resi & Ozzy (Xena war leider nicht mit) Erdnussbutter-Bananen-Pfötchen auf Thunfisch-Eis. Wir meinen: wir haben´s besser erwischt, als die Frauchens! 😀

 

Banane-Erdnussbutter-Pfötchen:

2 Bananen
2-3 EL Erdnussbutter (crunchy)
1 Ei
Haferflocken
Dinkelmehl

Bananen, Erdnussbutter und Ei pürieren, Haferflocken und Dinkelmehl dazu, bis ein ausrollbarer Teig entsteht. Keks ausstechen und für etwa 15 Minuten in den Ofen – fertig! 🙂

cool stuff 4 hot days 3 – Hundeeis

Zwar hat’s heute Vormittag geregnet und ein klitzekleines bisschen abgekühlt, aber mittmerweile scheint die Sonne schon wieder und es ist super-schwül. Da ist ein selbstgemachter Hundeeis gerade das Richtige! *nomnom* 🍨😀

edit weil gefragt wurde: Das „Rezept“: 1-2 EL Kokosmilch, 1/2 Becher Joghurt und ca. 1/4 von der Nassfutterdose pürieren und dann in der Eismaschine für ca. 30 Minuten rühren lassen. Ich denke, die Mischung Joghurt-Kokosmilch machts cremig, aber lässt es nicht ganz frieren, so dass die Hunde schlecken müssen und nicht abbeissen können. Beim Geschmack ist die Bandbreite an Variationen natürlich riesig und kann je nach Hund gestaltet werden.

Muffins…

Engel links, Teufel rechts… *lechz*

20160717Muffin01

Und weil danach gefragt wurde… es ist die Chinua, hey! Selbstverständlich hat das -chen gewonnen!

20160717Muffin02

Selbstverständlich ist auch der Nuki nicht leer ausgegangen und hat sich an einem der leckeren Hundekeks-Muffins erfreuen dürfen!

In der Osterbackstube

Osterhasen am Werk…

20160325Osterkeks01 20160325Osterkeks02

20160325Osterkeks03

Bananenmuffins & Karottenkugeln

20160325Osterkeks04

Kräuterriegel, Spinatbällchen, Käsekeks, Erdnussbutterknochen

20160325Osterkeks05

Apfel-Zimt-Herzen, Wursthäppchen, Thunfischstangerl

Bananenmuffins:

1 Banane
75g Mehl
30g Sonnenblumenkerne
30g Kokosette
1,5TL Backpulver
50g Naturjoghurt
1 Ei
1 EL SonnenblumenölHundeschokoladendrops

Banane schälen und pürieren. Mehl, Sonneblumenkerne & Backpulver vermischen, Bananenpüree, Joghurt, Ei, Öl und 175ml Wasser zufügen. Teig verrühren und in Muffinsförmchen gießen. Bei 200°C (180°C Umluft) ca. 10 – 15Min backen.

Hundeschokolade im Wasserbad schmelzen (ev. mit etwas Joghurt vermischen) und Muffins damit übergießen. (Achtung: bleibt u.U. etwas klebrig und trocknet nicht völlig)

Karottenkugeln:

5 Karotten
180g Mehl
60g Butter

Karotten raspeln und mit anderen Zutaten vermischen. 50ml Wasser zugeben und alles mit Knethaken verrühren. Aus dem Teig Kügelchen formen. Bei 180°C (Umluft 160°C) ca. 20 Minuten backen.

(Ev. Hundeschokoladedrops im Wasserbad schmelzen und Kugeln darin wälzen)

Kräuterriegel:

200g Mehl
1 EL Thymian
1 EL Basilikum
10g Hefe
3 EL Olivenöl
Etwas Streichwurst

Mehl mit Kräutern in einer Schüssel vermischen, in der Mitte eine Mulde formen. Hefe in 80ml lauwarmen Wasser auflösen, in die Mulde geben. Öl dazu fügen, alles miteinander vermengen und mit dem Knethaken gut durchkneten. Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Anschließend nochmal mit den Händen durchkneten, auf Arbeitsfläche ca. 10cm dick ausrollen und in Streifen schneiden. Daraus Stangen formen. Bei 220°C (Umluft 200°C) ca. 20 Min. backen.

Spinatbällchen:

70g Blattspinat
150g Mehl
2 EL Hanföl
1 Ei

Spinat zerkleinern, mit anderen Zutaten mittels Knethaken zu Teig verrühren. Bällchen formen. Bei 180°C (Umluft 160°C) ca. 20 Minuten backen.

Käsekeks:

200g Mehl
50g geriebener Emmentaler
3 EK Olivenöl

Mehl und Emmentaler vermischen, Öl und 125ml Wasser dazu geben und mit dem Knethaken verrühren bis ein glatter Teig entsteht. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Keks ausstechen. Bei 180°C (160°C Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Erdnussknochen:

140g Mehl
80g zarte Haferflocken
1TL Backpulver
3EL ungesüsstes Apfelmus
3EL Erdnussbutter
1 Ei

Mehl, Haferflocken und Backpulver vermischen. Ei, Apfelmus und Erdnussbutter dazu geben und alles mittels Knethaken vermischen. 30ml Wasser dazufügen und nochmal vermischen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Knochen ausstechen. Bei 180°C (160°C Umluft) ca. 15 Min. backen.

Apfelherzen:

1 Apfel
150g Mehl
75g zarte Haferflocken
1/2TL Zimt
1EL KokosölHonig

Äpfel schälen, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Das Fruchtfleisch raspeln oder pürieren und mit Öl vermischen. Mehl, Haferflocken und Zimt dazu geben und alles mit dem Knethaken vermengen. 40ml Wasser dazu fügen und weiter kneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Herzen ausstechen. Bei 180°C (160°C Umluft) ca. 30 Min. backen.

Wursthäppchen:

100g Kranzlextra
100g Mehl
1 Ei
1,5TL Backpulver

Wurst in kleine Stückchen schneiden, zusammen mit anderen Zutaten mittels Knethaken verrühren. Kleine Teighäufchen auf einem Backblecht verteilen. Bei 150°C (Umluft 140°C) ca. 20 Min. backen.

Thunfischstäbchen:

1 Dose Thunfisch
200g Mehl
1TL getrocknete Petersili

Thunfisch abtropfen lassen. Mehl und Petersilie vermischen, Thunfisch und 100ml Wasser dazu geben. Alles mit Knethaken vermengen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Stäbchen schneiden. Bei 180°C (160°C Umluft) ca. 30 Min. backen.