Biken mit Q

Durch Qs Halsentzündung mussten wir im Herbst ja leider pausieren. Seit Beginn des neuen Jahres haben wir´s geschafft und waren bislang regelmäßig 1-2x/Woche trainieren. Derzeit am Bike statt am Scooter, da ich ihm da besser helfen und mittreten kann, weil er auch erst Kondition und Muskulatur aufbauen muss. Dementsprechend kurz sind unsere Runden momentan auch noch.

Mit einem Husky, Hound o.ä. ist das freilich nicht vergleichbar; Malamuten sind halt auch nicht für Speed gezüchtet worden, aber dafür ist er eh ganz flott unterwegs. Richtungsanweisungen müssen wir noch üben (links funzt besser als rechts ) und so Sachen wie Menschen überholen (das klappt noch gar nicht), aber das wird schon noch.

Er macht das wirklich ganz, ganz toll und ist – obwohl wir meist alleine unterwegs sind – super motiviert. V.a. aber hat er richtig Spaß dabei; ist nicht so „unangenehm unter Strom“ wie beim spazieren gehen immer noch häufig und danach so richtig zufrieden und gechillt.

Eislandschaft

Gestern blauer Himmel und Sonne, heute Nebel und Eisgebilde an den Pflanzen. Hat definitiv auch was. ❤️ Wir haben zuerst eine kleine Gassirunde zu Dritt gedreht, danach waren Plüschchinese und Frauchen laufen und anschließend nochmal eine kleine Runde, wieder mit Chinua (diesmal im schicken pinken Mäntelchen) dabei zum ausgehen spazieren. 😊

Irgendwann wird er sich mal versehentlich die Zunge abbeissen 🙈😌

Hundeschwimmbad Eckhansl in Eibiswald

Heute waren wir wieder mit unseren Hundekumpels Ozzy, Resi & Elvis schwimmen. Diesmal haben wir das Hundeschwimmbad Eckhansl in Eibiswald in der Steiermark ausprobiert.

Der Weg ist halt doch nochmal um einiges weiter, als nach Steyregg in OÖ und das Wasser ist nicht ganz so lauschig warm, außerdem ist es relativ tief, so dass man sich als kleinere Person schwerer tut, den Hund im Wasser zu führen. Aber dafür ist das Becken doch ein ganzes Stück größer, was v.a. für Q (jaaa, der war diesmal auch schon ein paar Mal recht brav schwimmen) angenehmer ist.

Biken mit Q

Nachdem Qs Hals ja noch immer nicht richtig gut ist, er nach 4 Wochen mit eher Schonprogramm aber mittlerweile wirklich langsam „am Rad dreht“ und etwas unausgeglichen ist, waren wir heut Früh eine kleine Runde Gas geben. Bike statt Scooter, damit er nur laufen und nicht auch noch ziehen muss und alleine, ohne Hundefreunde. Hat er trotzdem super gemacht. 😍

Spaß am Scooter

Heut Früh war der Bub wirklich sensationell beim scootern. Das war jetzt das 4. Mal überhaupt und das erste Mal, dass er ein Stück ohne anderen Hund vor sich gelaufen ist.

Freilich müssen sich die Richtungsanweisungen erst festigen und beim Start möcht ich irgendwann ev. ein verlässliches Sitz, aber er war super motiviert und hat durchgehend gezogen. Erst am Schluß, auf der letzten Geraden ist er in den Trab gefallen, hat aber weiter gemacht, ohne Ansätze zum schnüffeln oder markieren. Nach dem 2 Richtungswechsel mussten wir kurz stoppen, weil er in der Kurve in die Leine gestiegen ist, aber auch danach ist er wieder voll motiviert losgestartet.

Gebraucht haben wir für die 1,7km 6 Minuten 23, wobei die kurze Pause zum Haxl aus der Leine befreien in der Zeit inkludiert ist. Höchstgeschwindigkeit 27,2 km/h – find ich für einen noch eher untrainierten Malamuten ganz ordentlich. Hat er echt ganz toll gemacht, meine Plüschrennsemmel. 😍❤️😍

(Grundsätzlich wär´ der Plan, den Scooter für kurze Runden zum auspowern zu nutzen und wenn Q irgendwann verlässlich die Anweisungen befolgt, am Mountainbike längere, gemütlichere Strecken zu fahren.)

Nur mit dem filmen muss ich mir was überlegen – die Handyhalterung die ich aktuell habe, ist – wie man sieht – „a Schaß“, weil extrem verwackelt.

Nebellauf & Kürbisse

Wenn man aufwacht und diesen Anblick vor Augen hat, fängt der Tag gut an. ❤️😍 Und wenn man dann noch ein bisschen weiter schlafen kann, weil Samstag ist, ist er überhaupt perfekt… 😁😴

Nachdem wir halbwegs ausgeschlafen haben, waren wir um 9:30 bei herrlichstem Herbstwetter 😍🍁🍃🍂 mit unseren Hundefreunden Resi & Elvis joggen. Temperaturen knapp im 2stelligen Bereich, ein bisschen Nebel, buntes Laub und Kürbisse… Das ist einfach absolut unsere Jahreszeit! 🧡💛❤️💛🧡

Heut hab ich auch das Handy zum laufen mitgenommen und versucht, ein bissl mitzufilmen. Die Sequenzen sind nur ganz kurz, weil ich irgendwie beide Hände zum laufen brauch und das Smartphone dann schnell wegstecken musste, um nicht völlig zu kollabieren. Außerdem sehr verwackelt und bitte mein (und Qs) schnaufen überhören (Irondog und Halbmarathon müssen in einem früheren Leben gewesen sein, meiner derzeit miese Kondition nach zu schließen). Aber der Plüschchinese macht das schon ganz toll – weiß mittlerweile, das „Go“ los bedeutet und fällt nach dem meist übermotiviertem Start mit der Zeit in einen angenehmen, gleichmäßigen Trab. Malamuten sind ja jetzt mWn auch nicht unbedingt die Sprinter, was meinem langfristigem Ziel, wieder etwas längere Waldläufe in gemütlicherem Lauftempo zu absolvieren, durchaus entgegen kommt.

Besonders freut mich aber, dass Chinua momentan nicht nur gut mitläuft (die Runde ist bissl über 4km, derzeit noch mit 2, 3 Gehpausen bei den Bergaufstücken), sondern auch noch Spaß dran hat uuuuund im Gegensatz zu Q und mir nicht die Bohne keucht oder außer Atem kommt. Die kleine alte Supermaus…

Das erste Mal scootern

Heute Früh eine erste kleine Testfahrt mit dem neuen Scooter absolviert. Ganz ohne Sturz! 😎 Ich würde sagen, er hatte Spaß! 😃

Nach der kurzen Scootertour mit Ayuna, Resi & Q waren wir dann noch 5km mehr oder weniger gemütlich im Tullnerfeld spazieren. Da waren dann auch Elvis, Henry und Chinua mit dabei.
Mehr oder weniger, weil dort einfach wirklich immer Wild ist. Aaaaber: Q war NICHT der „Anstrengendste“ der Truppe beim Spaziergang, sondern sogar für Q-Verhältnisse recht brav und gechillt. 😎

Irgendwie schaut immer mindestens einer blöd. 🙈

(Ok, Q überdurchschnittlich oft – der ist irgendwie Meister im Grimassen schneiden )

Schwimmen in Altenberg

Heut um 6 in der Früh zu Sonnenaufgang: mit Freundin Resi schwimmend über den Donaualtarm und retour 🌊🐳🐡🏊‍♀️

Uuuund… Trommelwirbel… 🥁 der Q macht sich mittlerweile auch ganz gut und hat heute quasi sein Frühschwimmer-Abzeichen bestanden. 🏅
Grundsätzlich schwimmt er ja auch gerne (und unglaublich schnell – als hätt´ er einen Turbo 💥💨 in seinem Plüschhintern eingebaut), aber wenn kein Ufer in Sicht ist, verlässt ihn dann doch (noch) bald der Mut. 😌