Die rote Lästwanze

Heut‘ Nachmittag eine kleine Runde mit Tante Irene und dem roten Teufelchen Perro gedreht. Der ist zwar zwischendurch manchmal noch ein bissl eine Lästwanze, aber weder zu klein, noch zu alt um Berührungsängste bei Chinua zu haben. Und ab und an braucht Madame auch ein bissl Herausforderung; nicht dass ihr noch fad wird auf ihre alten Tage.

Ein Plüschi namens Elvis

Heute mit Tante Irina, Hundefreundin Resi und Sitterhund Elvis in Elsbach spazieren gewesen. Chin noch an der Leine, fand ihn aber ganz ok.
(Bei erwachsenen Hunden braucht´s bei Chinua meist ein bisschen Gewöhnung bevor sie einen Neuling akzeptiert, ohne dass er ein paar „Watschen“ kassiert – es gibt wenige, die sie sofort gut findet, aber auch wenige, die sie gar nicht mag.)
Aber Frauchen ist ein kleines bisschen verliebt in die Mini-Plüschkugel…

1. Bucklige Welt Doghike

1 Jahr und 7 Monate ist es her, dass wir das letzte Mal bei einem Doghike mitmarschiert sind. Und heute war´s endlich, endlich wieder so weit!

Gemeinsam mit Hundefreundin Baileys haben wir am 1. Buckliche Welt Doghike von Dogtrekking & More Sportunion in der Kategorie Happy Dog teil genommen. Etwa 13km bei 500hm – von der Hundeschule in Krumbach nach Pichl, vorbei an einem Gipfelkreuz und dem Checkpoint bei einem kleinen Steinkreis (was für eine coole Einstimmung auf unseren Schottland-Urlaub im Oktober) nach Hosien und über Prägart und Haselgraben mit Ausblick auf Schloß Krumbach wieder zurück zum Ausgangspunkt in 3:27 (und somit der drittbesten Zeit, wobei Platz 1 und 2 gelaufen sind).

Sehr nett war´s – Danke an Thomas und Regina von Dogtrekking & More Sportunion! Wir haben´s sehr genossen und kommen sicher wieder!

Familienbesuch

Gestern haben wir Besuch von der Familie bekommen! Züchterin Annemarie kam mit Mama Felana (Erin Zlatá Palz; mittlerweile auch schon stolze 13 Jahre alt) und Schwester Akira (Akira von Wolfgerstein) zu Besuch.


Papa Chinook ist ja leider letzten Herbst mit 14 verstorben.

Krankenstand

Ein bisschen Abwechslung im Krankenstand – 2- & 4-beiniger Besuch zum Frühstück.
Und ein Mitbringsel gab’s auch (Danke Irina 😘).

Und Nachmittags ein wenig Home-Office im Garten – Frau Wolfhund tut, was sie immer tut, während Frauchen arbeitet…

Besuch von den Lieblingsbuddys

Heute haben wir Mittags Besuch von Chinuas Lieblingsbuddys Peki & Nebo (sog. AWH) bekommen. Nachdem alle ihren anderen Freunde entweder zu alt oder zu klein sind und keine Lust haben, mit ihr zu spielen, sind die beiden momentan die einzigen, mit denen sie so richtig fetzen kann. Dementsprechend groß ist ihre Freude, wenn sie die beiden trifft.

Gruppenschmusen… Aber: Wer frech ist, bekommt eins auf die Mütze…

Wenn einem wer den Pelz krault…

Unterwegs mit dem Kindergarten

Heut Abends haben wir uns mit Aleks und Kelpiemädel Ayumi (5 Monate) und Fabrizio und Tamaskankind Skadi (4 Monate) in Elsbach getroffen und waren eine kleine Runde spazieren. Da es zwischen den beiden Hundekids recht gemächlich zuging, war Chinua arbeitslos und musste nicht für Ruhe und Anstand sorgen. 😀

Danke für die Fotos, Fabrizio! 🙂