17. Alpentrophy

Wir sind zurück von einem anstrengenden Tag bei der 17. Alpentrophy, bei der unsere 2-Beiner im Ring mitgeholfen und wir aufgepasst haben, dass sich alle Weißen brav benehmen. Eine besondere Ehre ist uns, dass Nanook die Urkunden des WSÖ-Clubturniers zieren durfte. *auuuuuuuuuuuuuuwedelwedel*

20110831_Alpentrophy

The one and only Plüsch und Frau Grau (heute der bunte Hund unter lauter Eisbären)

IHA Salzburg

Bewertung Chinua, IHA Salzburg – 22.05.11 (Richter Jochen Eberhardt), offene Klasse: feminine Hündin mit feinen Knochen, sicheres Verhalten, schöner Hündinnenkopf, sehr schlank entwickelter Rumpf, passende Winkelungen, freie Bewegung – V1, CACA

Chinua bei der IHA Salzburg

Ciano vom Raunjakhof (V1, JB) & Amazing Chinua von Wolfgerstein (V1, CACA)

Danke an Kathrin Egger für die Fotos!

Spieglein, Spieglein an der Wand…

… wer ist die Schönste im ganzen Land?

Der Story nach zu schließen, wäre Chin mit dem Reserve-CACIB dann wohl nur die böse Königin – kratzbürstig genug ist sie dafür ja, allerdings interessiert sie ihr Aussehen zum Glück herzlich wenig.

Bewertung durch Richterin Ubrova Libuse: gut gebaut + gewinkelt, korr. Zähne, s.g. Kopf + Augen, gute Ohren, kompakter Aufbau, gute Vorführung, freies Gangwerk – V1, CACA, Res. CACIB

Chin´s Meinung zu dem ganzen Tamtam…

 

Was für ein Wochenende…

Wir haben ein vollgepacktes, lustiges, aber auch enttäuschendes Wochenende hinter uns:

Samstag IHA Wels, von Richter Dr. Schimpf bekam Chinua, die sich wie immer freundlich und brav präsentierte, nur ein V3. Konkurrenz gabs von den beiden Jugend-Rüden – Ciano & Camio vom Raunjak Hof von unseren Freunden Kathi & Thomas sind nicht nur fesche Burschen geworden, sondern stehen Chin im Wesen um nichts nach!
Abends gings dann weiter nach Zell am See, wo wir im Schloss Kammer Wolfhundweihnachtsfeier machten und einen äusserst netten Abend verbrachten.

Sonntag machten wir dann eine 5 Stunden Winterwanderung in Zell am See mit Besuch am Christkindlmarkt und Gulaschsuppenpause. Danke an Thomas für diesen tollen Spaziergang und die hervorragende Organisation! Sowohl Nanook und Chinua als auch wir 2-Beiner waren danach ganz schön geschlaucht und relaxten im Pensionszimmer.

20101205Wolfhundtreff1 20101205Wolfhundtreff2 20101205Wolfhundtreff3

Bei der Heimfahrt dann noch einen kurzen Stop in der Tierklinik Schwanenstadt zum längst anstehenden Röntgentermin von Chinua. Ellbogen perfekt – ED 0, Hüften leider nicht ganz so schön – eine Seite B, eine Seite C. Probleme wird sie zwar keine bekommen, aber wir hätten uns trotzdem ein besseres Ergebnis gewünscht…

IHA Tulln

IHA Tulln, Richter Hans W. Müller – Chinua wurde in der offenen Klasse ausgestellt und bekam V1, CACA, Res. CACIB.

Richterbeschreibung:

3,5 Jahre alt, korrekter, femininer Typ, gute Oberlinie, korrekter Brustkorb, starke Knochen, parallel gestellte Front, korrekt gewinkelte Hinterhand, kräftiger Kopf, Augen & Ohren ok, gutes Haar, korrekte Bewegung.

Besonders gefreut hat uns, dass sich Chinua wieder problemlos die Zähne anschauen liess, recht gelassen im Ring stand und durch ihr Menschen gegenüber freundliches und offenes Wesen auffiel. Zählt für uns tausend Mal mehr, als die eigentliche Bewertung!

20100926IHATulln04

Und weil die Hunde so brav waren, gab´s daheim dann Couch kuscheln und Mäci-Eisbecher ausschlecken.

20100926IHATulln1 20100926IHATulln2 20100926IHATulln3

IHA Salzburg

Heute wurde Chinua das 2. Mal – diesmal auf der IHA Salzburg – ausgestellt. Leider haben wir diesmal nicht ganz so gut abgeschnitten und nur ein SG3 kassiert (es waren noch 2 andere Hündinnen in der offenen Klasse). Bewertung von Richter Peter Harsanyi (soweit lesbar):

a little bit light bones, excellent head, a little dark eyes, elegant neck, good form, chest not strong enough, a little french type…

(der Rest ist leider nicht entzifferbar)

Chinua selbst war aber super-brav – sie ließ sich als einzige problemlos Zähne anschauen, stand relativ gelassen und ohne den Schwanz am Bauch zu haben da und hampelte auch nicht ängstlich und hysterisch herum – schade, dass das Wesen kaum bewertet wird…

Unsere 1. Ausstellung

Nachdem uns nun schon einige Leute nahe legten, Chinua doch mal auszustellen, hat sich Frauchen nun endlich drüber getraut und sie für Graz gemeldet. Trotz großer Nervosität war selbst das lange Warten ganz nett – trafen wir doch mit Birgit und Roland samt Inka, Alina und Chili, Kathi und Ciano und Sara, Jakob und Arya gleich einige Bekannte. Auch eine Tante von Chinua – Enya Zlata Palz – schaute mit ihrem Herrchen vorbei. Insgesamt waren 11 TWH gemeldet, davon 9 Hündinnen.
Chinua startete in der offenen Klasse und trat gegen Alina (die das V2 machte) und eine weitere Hündin an. Nachdem Richter DI Boris Spoljaric sie
mit V1 bewertete und ihr das CACA (Anwartschaft auf den österr. Champion – d.h. beste Hündin ihrer Klasse) gab, lief ich nachher noch gegen die besten Hündinnen der anderen Klassen – auch hier bekam Chinchen eine gute Bewertung und den Titel CACIB (Anwartschaft auf den internationalen Champion und somit beste Hündin der Rasse). Das BOB (Rassebeste/r) verlor sie dann gegen den Rüden, womit wir uns den Ehrenring ersparten. Für unsere 1. Ausstellung ist das jedenfalls sehr gut gelaufen – obwohl ich selbst absolut durch den Wind war, hat sich Chin brav die Zähne anschauen lassen und ihre Sache sehr gut gemacht (auch wenn sie das laufen im Ring etwas doof fand). Nachdem der Richter nicht Deutsch sprach, ist die Bewertung dementsprechend nichts-sagend:

Gebiss korrekt, Kopflinie gut, Ohren gut angesetzt, Augen gut geformt, s.g. obere und untere Körperlinie

Aber der Pokal den wir bekamen, ist sehr hübsch und wir sind natürlich super-stolz auf die kleine Wolfshundmaus!

 

20100310IHAGraz03

Anbei noch ein paar Fotos, die Verena Liemberger gemacht und uns dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hat.

20100310IHAGraz01 20100310IHAGraz02