Winterspaziergang am Passauer

Nachdem wir gestern Nachmittag gefaulenzt, den Schnee Schnee sein liessen und dafür daheim im warmen Wohnzimmer getrickst und geturnt haben, waren wir heute wieder im Wald unterwegs. Auch mit bald 14 wird der weiße Prinz wieder zum Jungspund, sobald man Anstalten macht, einen Schneeball zu formen…

Schneeschuhrunde in Lackenhof

Zeitig in der Früh sind wir nach Lackenhof am Ötscher gefahren und haben dort eine Schneeschuhwanderung gemacht. Wir sind die 7km Gmoa-Runde gegangen – allerdings haben wir an deren Ende ein Schild gesehen, dass die Runde keine Winterwandertour ist. Zu Beginn war allerdings kein derartiger Hinweis angebracht…. Hmmmm… Jedenfalls… wir haben ein bisschen Sonne und blauen Himmel geniessen dürfen und uns mit den zu der Zeit noch nicht sonderlich vielen Langläufern gut arrangiert.

Der Nuckl-Zwuckl… Mit bald 14 immer noch ein Schneefreak und vor lauter „Juhuuuu – Schnee“ so übermütig, dass er glatt vergisst, dass ihm ein Toberl eigentlich schon zu wild ist und er die Chin glatt anspielt. Allerdings… ein sanfter Rempler und er kugelt am Boden. Und hat sich dabei die Hinterhaxen so verknotet, dass er sie nicht mehr auseinander kriegt und nicht mehr selber auf die Beine kommt. Musste ihm das Frauli händisch entwurschteln, dem Kasperl… Hat seine Freude und seinen Spaß aber nicht getrübt.

Schneesturm

Erstes Stück für den Riederberg-Doghike im April abgegangen. Bissl über 8km bei Matsch, eisigem Wind und nassem Schnee durch den Nebel gestapft. Chin’s absolutes Lieblingswetter. NICHT. Dafür daheim am WuffPuff unter der Decke mützen. Wenn einen das Frauli dabei nicht ständig stören würd‘ mit der depperten Knipserei…

(Nanook auf Herrchenwochenende im Mostviertel)

Ein bisserl weniger wässrig wär fein. Aber schön ausschauen tuts trotzdem… Abendgassi erledigt, ab ins Körbchen. Gute N8!

Unterwegs mit der Gang

– der coolsten Hundegang, wie Tante Karin immer sagt. Und es war uns wieder mal ein Volksfest!

Volle Wäsch´ ausgetrickst und Schlabberbussi verpasst

(Zuerst tu ma mal so, als wär das Wasser interessant und wenn sich das Opfer in Sicherheit wähnt, schlägt Frau Bussiqueen hinterrücks und gnadenlos zu)

Großartiger Dezember-Auftakt!

Gestern nach der Arbeit: Spaziergang durch ein wahres Winterwunderland. Was für ein großartiger Dezember-Auftakt. Wenn die Adventzeit so weiter geht, wie sie begonnen hat, werden die nächsten Wochen ein Hit!

Daheim haben wir dann unsere für Katze Anika & Schäferhund Johnnie gemacht. Chinua macht Qualitätskontrolle, bevor verpackt wird.



Die Aktion Christkind für Tierheimtiere hat übrigens offiziell am 1. Dezember gestartet und es warten noch ganz viele Tiere auf ihre Packerln. Wer Lust hat, kann sich sein ganz persönliches Wichteltier noch aussuchen und ihm ein bisschen Freude schenken.

Achso: Letztes Jahr hatten wir ja den Bilderadventkalender und das Jahr davor das Weihnachtsvideo. Wir haben zwar ein bisschen mit uns gehadert, dann aber beschlossen, heuer nichts Neues zu machen. Da wir damit rechnen müssen, dass das die letzte Weihnachtszeit zu 3. ist, werden wir sie dieses Jahr so richtig ausnutzen und geniessen – mit schönen Spaziergängen, ein bisschen spielen und tricksen und ganz vielen gemütlichen Couchkuschel Abenden und möglchst ohne Stress.

Here comes the sun…

Manchmal gibt es Momente, die sind absolut unspektakulär und trotzdem unglaublich berührend. Heute Morgen beim Augstsee am Loser. Wir 3 ganz alleine. Warten auf den Sonnenaufgang. Nanook so ruhig, zufrieden und in sich ruhend. Ein perfekter Augenblick…

Here comes the sun *dubidudu*