AT, NÖ: Rapottenstein: Teddybärentrail Lohnbachfall

Heute sind wir endlich gemeinsam mit Tante Irina und unseren Hundefreunen Resi & Elvis die schon lange geplante Tour im Waldviertel Nähe Rapottenstein gegangen. Dort gibt es gleich mehrere „Teddybärentrails“ – fürs erste haben wir uns die 4,5km kurze Strecke um den Lohnbachfall ausgesucht.

Vom kleinen Parkplatz aus geht es zuerst ein kleines Stück entlang der Straße bergab und dann rechts neben einem Haus vorbei auf den Trail durch den Wald Richtung Lohnbachfall.

Da wir zeitig in der Früh los sind, waren wir ganz alleine unterwegs und konnten v.a. auch das wunderschöne Fleckchen beim tosenden Wasserfall in aller Ruhe und stressfrei geniessen. Anschließend gings die Holztreppen bergauf (Chin ist brav hinauf gestiegen, bei Q wars eher ein immer 3, 4 Stufen auf einmal hinauf hopsen) und an einigen großen Wackelsteinen vorbei.

Die Strecke ist durchgehend gut beschildert und bis zum Zeller Steg gibt es unzählige Möglichkeiten, die Hunde im Bach baden zu lassen.

Danach wandert man entlang von Wiesen und das letzte Stück dann auf Asphaltstraße retour zum Ausgangspunkt, wo wir uns noch den Skulpturenpark „Kunst trifft Rost“ angeschaut haben. Da waren schon echt einige coole Gebilde dabei und wir haben sogar für jeden Hund ein Passendes gefunden. 😀

Kein freilaufendes Vieh.

Hier gibt´s einen kleinen Folder zu der Route.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.