AT, NÖ – Altmelon: Luaga-Lucka-Weg

Montag waren wir wieder mit Resi und Elvis auf einer kleinen Tour im Waldviertel. Diesmal sind wir den Luaga-Lucka-Weg marschiert – bisher die für uns schönste Tour, obwohl nicht am Wasser.

Gestartet sind wir am Parkplatz beim Friedhof direkt am Ortsrand von Altmelon. Ein paar Schritte hinunter zur Hauptstraße, diese queren, nach links wenden und dort ist auch schon die Wegmarkierung zu finden, die sich auch bei dieser Strecke ganz gut durchzieht.

Ein kleines Stück geht es an Wiesen entlang, dann durch den Wald etwas bergab und schließlich über den Bach. Anschließend über einen mit Brettern ausgelegten Weg ein wenig bergauf bis zum Fahrthofer Bründl und weiter, vorbei an mehreren großen, moosbewachsenen Felsen, zu den Fahrthofer Höhlen.

Weiter leicht bergauf über einen kleinen Steig, durch ein „Blocklabyrinth“ und vorbei an der Druidenkanzel bis zu einer Asphaltstraße. An dieser geht man ein paar Meter entlang und kurz darauf biegt man rechts in den Wald hinein. Man kommt an weiteren Felsformationen vorbei – bei der (etwas unscheinbaren) Schmerlingkapelle laden ein paar Bankerl und Aussicht auf ein Gehöft und Wiesen und Felder zu einer kleinen Pause ein.

Der Weg führt an weiteren Wackelsteinen und Höhlen vorbei zur Gaubitzhöhle und leicht bergab aus dem Wald heraus über eine Asphaltstraße am Gaubitzhof vorbei. Wer möchte, kann rechts einen kleinen Abstecher zur Luaga-Lucka machen – über einen kleinen Steig geht es kurz hinauf und dann über Holztreppen hinunter zur Höhle .

Zurück beim Gaubitzhof folgend wir der Straße, vorbei an der Kräuterstube und durch den Ort Altmelon zurück zum Parkplatz.

Einige Meter weiter dürfen sich unsere Hunde dann noch im Altmeloner Hundebadeteich (soooo lieb angelegt) erfrischen.

6,8km bei 120hm. Hauptsächlich durch den Wald, aber ohne Bademöglichkeiten, dafür mit viel zu sehen. Kein freilaufendes Vieh.

Folder Teddybärentrail

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.