Fauler Sonntag

Nachdem wir die letzten Tage so fleißig unterwegs waren, verbringen wir den heutigen Regentag gechillt daheim. Mit viel faulenzen, rumkugeln & dösen, ein bisschen hausmeistern und zwischendurch ein wenig Knabberspass (inkl. einer kleinen fiesen Impulskontrollübung davor 😁😉).


Schönen Sonntag euch allen!

365 Tage ohne dich

An meinen liebsten Nanook,
wo auch immer du gerade bist…

Genau heute vor einem Jahr war einer der schlimmsten Tage in meinem Leben, denn genau heute vor einem Jahr hab ich dir in die Augen gesehen und gewusst: es ist soweit. Nach 1,5 Wochen Kampf gegen eine akute Pankreatitis (sowie tumorösen Veränderungen der Bauspeicheldrüse und einem bereits fortgeschrittenen Milztumor, wie wir im Nachhinein erfahren hatten) wolltest du nicht mehr, hast dich (mit nur mehr ganz wenig Hilfe) schließlich auf deine letzte große Reise gemacht und dein Herrchen, Chinua und mich fassungslos zurück gelassen. Die Erinnerung an diesen furchtbaren Tag treibt mir noch heute Tränen in die Augen.

Seitdem ist kein einziger Tag vergangen, an dem ich nicht an dich gedacht habe. Anfangs jedes Mal schmerzerfüllt, im Laufe der Zeit auch immer öfter mit einem kleinen Lächeln und großer Dankbarkeit, fast 14 wunderbare Jahre mit dir verbracht haben zu dürfen.

Du warst mein Kuscheleisbär; mein stets gut gelaunter und unternehmungslustiger Sonnenschein, mein Großer, mein Hund fürs Herz. Balljunkie, Wasserratte, Schneefreak. Immer und überall dabei und für jeden Schmarren zu haben.

365 Tage – 8760 Stunden – 525600 Minuten – 31536000 Sekunden ohne dich, die sich manchmal wie eine Ewigkeit anfühlen und manchmal, als wär´s gerade erst gestern gewesen, dass ich in dein Lausbubengesicht geblickt und dir im Vorbeigehen über den Kopf gestreichelt hab.

Du fehlst immer noch so sehr, mein Großer. ❤️

Unseen, unheard, but always near, still loved, still missed and very dear.

Nanook – Zidane of White Condor – *04.06.2004 +07.03.2018

Making friends

Heute hat Teddy Labrador Perro kennen gelernt. Die 2 Jungs hatten schon einen rechten Spaß miteinander, auch wenn Teddy gestern vermutlich etwas zu viel Feenstaub geschnupft und Perro eher für eine Perra gehalten hat. 🙈🤪

Tante Chin war auch mit von der Partie, hat sich aber unauffällig im Hintergrund gehalten und war froh, dass sich die rote Lästwanze mit dem Plüsch vergnügt hat.

Brav warens alle 3 und schön müde daheim. 😁

Faschingsdienstag

Neulich, als ich krank war, haben wir den Film Jumanjii 2 angeschaut. Teddy fand Dwayne the Rock Johnson so toll und wollte im Fasching uuunbedingt als sein Vorbild gehen. Dem ist Frauchen natürlich sehr gerne nachgekommen und TADAAAAA… we proudly present: Teddy als Fee (ganz wie sein Idol in „Zahnfee auf Bewährung“). 😈😁🤣🤪
Steht ihm doch wirklich famos! (Noch dazu, wo er rosa so gerne mag*)

P.S: Ich hab ihm nicht verraten, dass sein Popo darin etwas voluminös aussieht. 🙊🙈🤫

*Insider-Gag: Ich hab für unterwegs 2 Hundedecken: eine in blau und eine in pink und Teddy legt sich justament immer auf die Pinke. 😁

Selbstverständlich ist auch die Chinua nicht „ungeschoren“ davon gekommen und hat ein passendes Kostüm verpasst bekommen. Profi, wie sie ist, trägt sie´s mit Fassung (und den widerspenstigen Hut mit Balance). 😍

(Aus „Alice in Wonderland“ – Lewis Carroll)

Schönen Faschingsdienstag! 🎉