Was man mit Herz-Kekschen alles anstellen kann…

Hundepfoten, zum Beispiel… sind grundsätzlich, aber so ganz besonders heartemoticon-zig

Hund kann aber auch ein Keksi auf der Nase balancieren, in die Luft schupfen und dann fangen und Mensch kann sich bei den dabei entstehenden Grimassen erfreuen. So wird der Nanook etwa zum scheangelnden Eisbären (zum knutschen) und Chinua zum Psycho-Wolf (zum gruseln)…

Waschtag

Heute haben wir das Wash Dog Liesing getestet. Das ist ein 24 Stunden Selbstbedienungs-Waschsalon für Hunde. Es gibt 2 Waschboxen – jede in einer eigenen Kabine. Mittels Rampe kann Hund in die Wanne steigen, in der er dann mit Wasser und/oder Shampoo (oder Balsam – den haben wir aber ausgelassen) abgeduscht und anschließend zuerst mit Nass- und dann mit Trockenfön trocken gefönt werden kann. Zum Schluß haben wir uns noch eine desinfizierende Sauerstoffreinigung im Oxydry gegönnt.
Unser Fazit: coole Sache, v.a. wenn man keine Badewanne zu Hause hat und die Hunde in die Dusche stopfen muss und/oder man sich Überschwemmungen in der Wohnung ersparen oder ganz einfach professionelle Geräte benutzen will.


Achso – bevor´s zu Grundsatzdiskussionen kommt: Nanook und Chinua werden normalerweise nicht großartig gebadet. Maximal stellenweise abgewaschen, wenn sie sich in was arg Stinkigem gewuzelt haben. Leider dürfte der Tümpel, in dem sie sich vergangenen Sonntag abgekühlt hatten, aber nicht ganz sauber gewesen sein – seitdem kratzen sich die beiden leider verstärkt. Der juckende Tümpelschlamm ist nun hoffentlich wieder abgewaschen. Und auch wenn Chin während Nanook gebadet wird, ihre Fluchtmöglichkeiten auslotet und mich dann mit ihrem „Das zahl ich dir heim“ Blick bestraft – sie habens beide ohne Schäden überlebt. 😉

Sport am Morgen

… vertreibt Kummer und Sorgen. Und lässt einen sich einfach nur gut fühlen.

Jetzt is´ fix – wir sind auch 2015 wieder beim Irondog dabei! Chin & Frauchen gehen als eine von 193 gemeldeten Teilnehmern an der Start.

Abkacken werden wir zwar gegen die Rennsemmeln und Extremsportler auf jeden Fall, aber damit´s nicht ganz sooo schlimm wird, haben wir heute gemeinsam mit Tante Irina und Tante Sonja und unseren Hundefreundinnen Resi & Xena (die auch beide an den Start gehen) das erste etwas gezieltere Training gehabt. Bereits um 7 Uhr Früh 1x den Donauarm bei Greifenstein hin und zurück geschwommen (gesamt etwas über 600m) und anschließend 5 km gelaufen. Altspatz Nanook hat natürlich auch brav mitgesportelt und v.a. beim schwimmen seinen Spaß gehabt.

20150613Bild01 20150613Bild02

Den restlichen Tag verbringen wir verdient gechillt. *wuffwedel*
Nuk & Chin

Trick 82: Etwas in der Schnauze halten

… und sich dabei gleich nützlich machen: Blumen giessen.

Offensichtlich fanden sie irgendwas daran besonders lustig…

Happy 11. Plüschtag!

11 Jahre und fit wie ein Turnschuh! Wir hoffen, dass das noch ganz, ganz lange so bleibt! Happy Birthday, dem liebsten und süssesten Plüschpopo, Nuklbären und Quadratlatschenjohnny wo gibt!

20150604NanookGeb

Und da man ab einem bestimmten Alter Geburtstage zelebrieren sollte, haben wir genau das getan. Mit lecker Geburtstags- (& Nichtgeburtstags-)knochen vom Herrli, baden im Pool, relaxen im Garten und einer tollen Geburtstagstorte. Und weil´s eine Seniorenparty war, gab sich sogar Abraxas die Ehre…

Zur Feier des Tages: zig Mal den Ball gerollt. 11 Jahre und noch immer so ein Quatschkopf…