Sonnenschein-Spaziergang

Sonnenschein-Spaziergang mit Xena und Tante Sonja von Neulengbach zum Buchberg & retour…

Neulengbach

Am Weg zur Buchbergwarte

Buchbergwarte

Chinua, Nanook & Schnauzer-Freundin Xena

Suchbild: wo ist Xena?

Sche woa´s!

Ein zufriedenes Schwanzwedeln *flaflaflap*
von Schmunzelmonster Nanook & Grinsekröte Chinua, die sich jetzt bei einem Gartennickerchen die Sonne auf den Pelz scheinen lassen

 

Und für alle, die´s nachgehen möchten:

Ausgangspunkt Neulengbach Richtung Almersberg, der gelben Markierung folgen bis zur Buchbergwarte. Retour der roten Markierung folgen. 6,21km, 239hm. Dauer bei gemütlichem Spaziergang mit Schnüffel-, Pinkel- & Plantschpausen – ca. 1:45.

Buchberg

Ein chilliger Nachmittag

Während Nanook sein monatliches Herrchen-Wochenende hat, sind wir beiden Mädls nach Wiener Neustadt gedüst und haben einen chilligen Nachmittag mit ein bisschen UO-Training und viel Geplaudere mit Fotografin Sindi Saljii von Moments in time verbracht.

Natürlich haben wir gleich die Gelegenheit genutzt und ein paar der Tricks, die wir den Winter über statt unserem wöchentlichem Obedience Training (da sind wir ja schon ein bisschen Prinzessin und haben uns vor der Kälte gedrückt) geübt haben, ablichten lassen.

Hasi

Schäm dich im stehen

Man kann sich aber auch im sitzen schämen

Tussi (Beine kreuzen)

Und weil sie dabei so nett die Sonne anbetet, nochmal ein Hasi

Natürlich hat Sindi auch zwischendurch ein wenig geknipst…

War sehr nett – we´ll be back und Danke für die tollen Fotos, liebe Sindi!

Ein freundliches Schlabberbussi von Chinua, die einen Engerl-Tag hatte und sich von ihrer Butterseite gezeigt hat

Trick 87: Bellen auf Signal und Impulskontrolle

Nachdem man sich an diesem stürmischen Sonntag – Nanook ist beim Morgengassi schon ein Astl auf den Kopf geflogen – besser nicht aus dem Haus wagen sollte, haben wir einen Faulenz-Tag eingelegt. Aber ein paar Tricks mussten schon sein:

Trick 87 aus der Trickdoggruppe: „Gib Laut“.
Für den weißen Prinzen kein Problem. Geht natürlich auch im Sitzen, aber da sind beim filmen die Pfoten „verloren“ gegangen.

Mit Frau Wolfhund versuch ma´s seit 5 Jahren erfolglos. Naja… die Hoffnung stirbt zuletzt – wir bleiben dran…

Impulskontrolle

Nanook ist soooo fuuuurchtbar arm!

Chinua meint, wenn sie so tut, als wär da nix, geht´s leichter mit der Beherrschung

To be continued…

Gatschlackenbad

Frühlingsspaziergang mit unseren Freundinnen Tosca & Kabuki. Da war die Bande noch sauber…

Einige Zeit später – ca. 800m vom Auto entfernt: neben dem Weg eine dunkelbraune, modrig riechende riiiiiiiesige Gatschlacke. Chin steht am Rand und wittert interessiert. Das Nanook&CHinua-Frauchen: „Chin, nein!“. Chinua zuckt mit keiner Wimper und macht 1 Schritt in die Lacke. Das Nanook&CHinua-Frauchen: „Chinua, komm raus da!“ Chinua wackelt mit keinem Ohrwachsel und macht noch eine Schritt in die Lacke. Das Nanook&Chinua-Frauchen: „Du Chinua, wehe dir. Sofort her da jetzt!“ Chinua: trapp-trapp-platsch und schwimmt ne Runde. Das Tosca&Kabuki-Frauli steht am Weg und lacht sich scheckig. Das Nanook&Chinua-Frauchen fischt den Wolfhund aus der Gatschlacke. Der Schäferhund geht zur Lacke. Das Tosca&Kabuki-Frauli hört zu lachen auf und sagt „Nein!“. Der Schäfer will genauso cool wie Chin sein und tut so, als hört er nix. Das Tosca&Kabuki-Frauli sprintet hin und hält den Schäfer grade noch von einem Bad in der Gatschlacke ab. Der Mudi macht eine Arschmbombe in die Dreckspfütze und schwimmt eine Runde. Das Nanook&Chinua-Frauchen steht am Weg und lacht sich scheckig. Nanook (am anderen Wegesrand mit Hundemädchenpipi-schnüffeln beschäftigt gewesen): „Hääääääääääää????????“

Trick 58: Gegenstand am Kopf balancieren

Wir sind auf Facebook in einer Trickdogging-Gruppe dabei, bei der jede Woche ein neuer Trick vorgestellt und geübt wird. Vergangene Woche war es balancieren von Gegenständen…

Garçon, les fleurs sil-vous-plaît…!

Auch Frau Wolfhund kann balancieren, findet den Trick aber eher entbehrlich

Geht übrigens auch am Popsch

Und Chin hat einen neuen Lieblingstrick…