Sommerwanderung in Laabach

Mit Hundefreundin Tosca eine Sommerwanderung in Laabach gemacht. Vom Parkplatz der Laabacher Schenke zwischen Gablitz und Riederberg gings entlang des Laabachs hinauf zum weißen Kreuz, weiter Richtung Troppbergwarte, durch den Wald zu den großen Wiesen oberhalb der Schenke und retour zum Parkplatz. Knapp 7,2km.

1. österreichisches Wolfhundetreffen

Vom 16. – 18. Juli veranstalteten wir in unserem Verein; dem ÖRV am Riederberg; das 1. österreichische Wolfhundtreffen.

Neben viel gemütlichem Beisammensitzen und plaudern, Hunde toben lassen und einer gemeinsamen Wanderung in Laabach, veranstalteten wir auch ein Juxturnier. Wir durften uns über insgesamt 16 Tschechoslowakische Wolfhunde, 3 Saarloos Wolfhonden und eine gelungene Veranstaltung freuen.

Danke Kathi für die Bilder von Chin mit ihrem TWH Freund Brisco (Brisco vom Raunjakhof) paar Bilder von Chinua mit TWH Freund Brisco (vom Raunjak Hof)!

Summersplash

20100714Sommer2010

Heute Morgen haben wir uns mit Chinuas Labrador-Freund Axi und dessen Frauchen Irene am Riederberg getroffen. Mit dabei war auch Schäfermädchen Tamina, die diese Woche bei Axi urlaubt. Nachdem es schon in der Früh sehr heiss war, haben sich die Hunde natürlich nicht übermässig viel bewegt und die Wassermuschel war logischerweise DER Hit bei den Fellnasen. Recht ham´ sie und bei den frisch-fröhlichen Pritscheleien konnte Mensch fast schon neidisch werden!

BH bestanden

Heute haben sowohl Nanook als auch Chinua die BH des ÖKV mit Bravour bestanden!

Diese Prüfung besteht aus einem UO Teil, welcher auf unserem Hundeplatz statt fand, sowie einem Verkehrsteil in der Umgebung des Vereins, bei dem das Verhalten des Hundes in der Öffentlichkeit bewertet wird.

Außer uns traten noch 11 weitere Riederberger und 4 Mitglieder aus anderen Vereinen zur Prüfung an – alle 17 Teilnehmer haben bestanden und wir gratulieren natürlich auch unseren Prüfungskolleginnen ganz herzlich! Unser besonderer Dank gilt Richter Erich Hüttner, der uns allen mit seiner freundlichen und souveränen Art die Nervosität zumindest ein bisschen genommen hat, sowie Prüfungsleiterin Susi Bock und den fleissigen Helfern ohne die nicht alles so problemlos ablaufen hätte können. 🙂